DTM - 2014 Rennen in Guangzhou

Comeback in China

Der dritte Auftritt der DTM in China wird im September 2014 in Guangzhou stattfinden.

Motorsport-Magazin.com - Der DTM-Rechteinhaber und -vermarkter ITR e.V. und die chinesische Brilliant Culture Group haben sich für das Rennwochenende vom 26. bis 28. September 2014 auf einen Stadtkurs in der südchinesischen Metropole Guangzhou verständigt - in der drittgrößten Stadt Chinas und Hauptstadt der Region Guangdong, auch bekannt als Kanton. Damit geht die DTM bei ihrem dritten Gastspiel im Reich der Mitte einen neuen Weg. Die ersten beiden Rennen hatten jeweils in Shanghai stattgefunden. Die Rückkehr nach China hatten der ITR e.V. und die Brilliant Culture Group bereits im Sommer vereinbart und am Rande des DTM-Rennens auf dem Norisring bekannt gegeben.

Die Rennstrecke, die extra für die DTM entworfen und aufgebaut wird, führt die Piloten der drei Premium-Automobilhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz teilweise direkt an einem Flussufer entlang. Vorbehaltlich der finalen Genehmigungen der nationalen und internationalen Motorsportverbände wird die Strecke voraussichtlich 4,1 Kilometer lang sein und vier Rechts- sowie zwei Linkskurven enthalten.

Wir waren mit der DTM schon zweimal in China und wir haben eine Verpflichtung.
Hans Werner Aufrecht

"Ich bin froh, dass wir in Abstimmung mit unseren chinesischen Partnern in Guangzhou das passende Areal für einen spektakulären Stadtkurs gefunden haben, auf dem wir mit der DTM im September 2014 zu Gast sein werden", sagt Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des ITR e.V.: "Wir waren mit der DTM schon zweimal in China und wir haben eine Verpflichtung. Wir hatten dort nicht die besten Vorstellungen gegeben, deshalb wird es höchste Zeit, dass wir auch einmal ein tolles Rennen in China zeigen. Ich bin überzeugt, dass wir das schaffen und die Fans in China begeistern werden."

"Ich freue mich darauf, 2014 die DTM in den Straßen von Guangzhou zu sehen. Wir wollten dieses Rennen in der Provinz Guangdong, weil die Leute dort ein gutes Verständnis vom sowie eine unvergleichliche Leidenschaft für den Motorsport entwickelt haben. Guangdong ist außerdem nicht weit entfernt von Hong Kong, und die Motorsport-Fans von dort werden nach Guangzhou kommen, um die DTM zu erleben", sagt Maggie Ip, die Vorsitzende der Brilliant Culture Group Co. Ltd.

Ich glaube, Guangzhou ist der richtige Ort für die China-Rückkehr der DTM.
Bernd Schneider

"Ich finde es toll, dass die DTM im kommenden Jahr nach China zurückkehren und auf einem neuen Kurs im Süden des Landes fahren wird. Die Strecke sieht beeindruckend aus und bietet eine Kombination aus schnellen und langsamen Kurven - sie dürfte eine Herausforderung für die Fahrer werden, wenn sie 2014 das erste Rennen dort bestreiten. Aus meiner Erfahrung sind Rennen in China stets etwas Besonderes. Ich glaube, Guangzhou ist der richtige Ort für die China-Rückkehr der DTM", erklärt der frühere DTM-Pilot Bernd Schneider, der im Rahmen einer AMG-Veranstaltung in Guangzhou war. Der Rekordchampion hat bereits einen ersten Blick auf die geplante Strecke geworfen.

Auch Ex-DTM-Fahrer Mika Häkkinen war schon vor Ort: "Die DTM beschreitet mit dem Auftritt in China genau den richtigen Weg, um noch populärer zu werden. Dort fahren junge, hungrige Talente mit Formel 1-Potential und echte Charaktere, die auf dem besten Weg sind, sich auch international einen Namen zu machen. Ich habe in diesem Jahr gemeinsam mit meinem Hongkonger Teamkollegen Matthew Solomon selbst ein GT Asia-Rennen in einem SLS AMG GT3 in China gewonnen und konnte dabei den Enthusiasmus und die Leidenschaft des chinesischen Publikums aus nächster Nähe erleben. Ich bin mir sicher: Die chinesischen Fans werden den Auftritt der DTM in Guangzhou 2014 lieben."

Im Jahr 2004 war die DTM zum ersten Mal in China zu Gast. Auf einem Stadtkurs in der Millionenstadt Shanghai trug die populärste internationale Tourenwagenserie ein Einladungsrennen aus, das der Brite Gary Paffett auf Mercedes-Benz gewann. Sechs Jahre später war erneut Shanghai Schauplatz des Finales der Saison 2010. Der Sieg ging erneut an Gary Paffett, sein Markenkollege Paul Di Resta sicherte sich durch Platz zwei den DTM-Titel.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x