DTM - Die BMW-Pläne für 2013

Ein Cockpit noch offen

Mit einer rauschenden Party im Hangar der BMW Driving Academy in Maisach hat BMW Motorsport die Pläne für das kommende Jahr vorgestellt.

Motorsport-Magazin.com - BMW-Motorsportchef Jens Marquardt nutzte den feierlichen Rahmen, um weitere Details zum Programm von BMW Motorsport in der Saison 2013 bekanntzugeben. In der DTM wird BMW in der kommenden Saison mit acht anstatt sechs Fahrzeugen an den Start gehen. Neu dabei ist das BMW Team MTEK um Teamchef Ernest Knoors. Auch das BMW Team Schnitzer, das BMW Team RBM und das BMW Team RMG sind wieder am Start. Die sechs erfolgreichen DTM-Fahrer - Champion Bruno Spengler, Augusto Farfus, Joey Hand, Andy Priaulx, Martin Tomczyk und Dirk Werner - treten auch 2013 an. "Alle unsere sechs Fahrer haben in der vergangenen Saison sehr gute Leistungen gezeigt und dazu beigetragen, dass BMW Motorsport den Herstellertitel gewinnen konnte", sagte Marquardt. "Deshalb ist es ein logischer Schritt, unserem Sextett auch 2013 zu vertrauen."

Als siebten Piloten stellte Marquardt den bisherigen BMW Motorsport Test- und Entwicklungsfahrer Marco Wittmann vor. "Marco hat sich während der Saison 2012 intensiv auf diese Chance vorbereitet", meinte er. "Er war das ganze Jahr über fester Bestandteil des Teams und bei allen Meetings dabei. Er kennt die Abläufe ebenso gut wie die anderen Fahrer. Zudem hat er bei Testfahrten im BMW M3 DTM bewiesen, dass er der DTM auch fahrerisch gewachsen ist. Deshalb hat er sich die Chance, 2013 ein DTM-Cockpit zu bekommen, verdient." Wer in der kommenden Saison am Steuer des achten BMW M3 DTM sitzt, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x