DRM - Rallye Vogelsberg 2014 mit attraktivem Programm

Neuordnung im Deutschen Rallyesport

Bedingt durch den geänderten Kalender rückt die ADAC Hessen Rallye Vogelsberg auf das letzte April-Wochenende nach hinten.

Motorsport-Magazin.com - Die DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) existiert ab diesem Jahr nicht mehr als eigenständige Serie. Sie wird nunmehr Teil des Veranstaltungspakets des ADAC Rallye Masters, der teilnehmerstärksten Rallye-Serie Deutschlands.

Bedingt durch den geänderten Kalender, zählen doch vierzehn Veranstaltungen zum Championat, rückt die ADAC Hessen Rallye Vogelsberg im Kalender auch etwas nach hinten. War man jahrelang am zweiten Wochenende des Aprils rund um Schlitz unterwegs sollten sich nun die Fans das letzte April-Wochenende rot im Kalender eintragen.

Die Traditionsrallye startet am Freitagabend des 25. April mit zwei Prüfungen die jeweils doppelt befahren werden. Neben der neuen Prüfung - der WP "Hutzdorf" - steht hier auch wieder der Publikumsmagnet, der Rundkurs im beschaulichen Willofs nur wenige Kilometer vom Rallyezentrum entfernt auf dem Programm.

Am Samstag starten die Teilnehmer dann zu vier weiteren Prüfungen die zweimal unter die Räder genommen werden. Auch hier haben sich Rallyeleiter Friedrich Goldstein und Orga-Leiter Frank Preissendörfer vom veranstaltenden AC Schlitz einige Neuerungen einfallen lassen. So gibt es für Fahrer und Fans am Nachmittag neue Streckenabschnitte zu erkunden, wenn das Finale der Rallye rund um Schlitz und auf der berüchtigten Niederaula-Prüfung anstehen.


Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x