Bikes - Isle of Man TT 2017: Die Ticker-Nachlese

Was bisher geschah...

Die wagemutigsten Motorrad-Fahrer treffen sich wieder auf der Isle of Man. Die Ereignisse der letzten Tage kompakt:
von

Dienstag, 6. Juni

16:37 Uhr
Neuer-neuer Zeitplan
Es gibt eine weitere Neuerung am Zeitplan für den Mittwoch. Der Plan sieht jetzt wie folgt aus:
11:45 Uhr - Superstock TT Rennen (4 Runden)
13:25 Uhr - Seitenwagen-Qualifying (1 Runden)
14:45 Uhr - Lightweight Rennen (4 Runden)
16:40 Uhr - Senior/Supersport-Qualifying (2 Runde)
17:25 Uhr - TT Zero Rennen (1 Runde)

13:16 Uhr
Neuer Fahrplan
Die Rennleitung hat nun den Zeitplan für den morgigen Tag veröffentlich:
11:45 Uhr - TT Zero Rennen (1 Runde)
12:45 Uhr - Superstock TT Rennen (4 Runden)
14:40 Uhr - Seitenwagen-Qualifying (1 Runde)
15:30 Uhr - Lightweight TT Rennen
17:00 Uhr - Superbike/Superspock/Supersport-Qualifying (2 Runden)

10:54 Uhr
Alles abgesagt
Der Wettergott meint es mit der diesjährigen TT einfach nicht besonders gut. Die Rennleitung entschied sich vor einigen Minuten, jegliche Sessions für den heutigen Tag aufgrund von Regen und zu starken Wind komplett abzusagen. Ein neuer Zeitplan folgt in Kürze, denn morgen soll das Wetter laut Bericht sonnig werden.

Montag, 5. Juni

17:05 Uhr
Neuer Rekord im Seitenwagen
Die Birchall-Brüder Ben und Tom feiern ihren fünften gemeinsamen TT-Sieg und stellen im letzten Umlauf auch noch einen neuen Rekord für die Seitenwagen auf. Das Podest komplettieren Holden/Cain und Dave Molyneux, der seinen 30. Podestplatz holt, mit Beifahrer Daniel Sayle.

15:16 Uhr
14. TT-Sieg für Dunlop!
Michael Dunlop gewinnt das erste Supersport-Rennen. Er setzt sich 13,244 Sekunden vor James Hillier durch. Das Podest komplettiert Peter Hickman. Superbike-Sieger Ian Hutchinson kommt hinter William Dunlop als Fünfter ins Ziel.

15:01 Uhr
Hickman übernimmt Platz 3
William Dunlop fällt auf der dritten Runde hinter Peter Hickman zurück. Bis Ende der dritten Runde fährt Hickman drei Sekunden Vorsprung heraus. An der Spitze baut Michael Dunlop seinen Vorsprung auf Hillier auf 6,5 Sekunden aus. Die letzte Runde läuft!

14:53 Uhr
Dunlop fährt auf ersten Sieg 2017 zu
Die Entscheidung wird zwischen Michael Dunlop und James Hillier fallen. Auf der dritten Runde liegt MD bei Ramsey 5,9 Sekunden vor seinem Verfolger. Bruderherz William hat bereits über 20 Sekunden Rückstand auf Platz zwei.

14:42 Uhr
MD vor Hillier vor WD
Michael Dunlop liegt bei Halbzeit 2,493 Sekunden vor Hillier. William Dunlop folgt mit 18 Sekunden Rückstand vor Peter Hickman.

14:34 Uhr
Dunlop übernimmt Führung
Schon bei Glen Helen liegt Michael Dunlop vor James Hillier, bis Ramsey baut er seinen Vorsprung auf 3,217 Sekunden aus. Dritter ist William Dunlop, weil Dean Harrison bei Ballacraine aufgeben musste.

14:23 Uhr
Hillier nach einer Runde voran
Nach einer Runde liegt James Hillier mit 18:08,866 nur vier mickrige Zehntelsekunden vor Michael Dunlop. Vier Minuten dahinter folgte Dean Harrison, der sich ebenfalls einen Zehntelkrimi mit William Dunlop liefert. Drei Runden stehen noch an.

14:16 Uhr
Hillier führt
James Hillier liegt bei Ballaugh vor Michael und William Dunlop in Führung.

14:07 Uhr
Guy Martin nicht dabei
Guy Martin wird nicht am Supersport-Rennen teilnehmen. Eine Handgelenksverletzung legt das Honda-Ass lahm, wie sein Arbeitgeber soeben mitteilt. Steve Mercer hat sich auch kurzfristig gegen einen Start entschieden.

14:03 Uhr
Start der Supersport-Klasse
Es geht los! Im Qualifying war William Dunlop der Schnellste - knapp vor Dean harrison, Ian Hutchinson und James Hillier.

12:14 Uhr
Supersport-Rennen findet statt
Das Rennen der Supersport-Klasse wird zwar verschoben, aber es kann stattfinden. Wie die Rennleitung soeben mitteilte, geht es um 13:45 Uhr unserer Zeit los.

08:52 Uhr
Schon wieder schlechtes Wetter
Nebel und feuchte Straßen sorgen für eine neuerliche Verschiebung auf der Isle of Man. Vorerst werden alle Sessions um zwei Stunden nach hinten verlegt, um 12 Uhr unserer Zeit soll es davor aber noch einmal ein Update geben. Heute sollte eigentlich das Supersport-Rennen (ursprünglich geplanter Start: 11:45 Uhr MESZ) sowie jenes der Seitenwagen stattfinden. Mal sehen, ob sich das Wetter bessert.

Sonntag, 4. Juni

17:05 Uhr
Heute noch: Quali für Seitenwagen und TT Zero
Auf der Isle of Man stehen heute noch Qualifyings für Seitenwagen und TT Zero an, dabei wird jeweils eine Runde auf dem Snaefell Mountain Course absolviert. Morgen gibt es dann die ersten Rennen der Supersportler und Gespanne.

16:57 Uhr
Tolle Leistung von Horst Saiger
Eine tolle Leistung von Horst Saiger: Er beendet das erste Superbike-Rennen bei der TT 2017 auf Rang elf, noch vor Routinier Bruce Anstey. An den Top vier hat sich nichts mehr verändert, Fünfter wurde trotz seiner Zeitstrafe Dan Kneen vor Michael Rutter und David Johnson. Josh Brookes stellte die zweite Norton auf Rang acht ab, William Dunlop wurde Neunter und Martin Jessopp komplettiert die Top Ten.

16:51 Uhr
Hutchinson feiert 15. Sieg
Hutchinson feiert nun seinen 15. TT-Sieg. Er meint: "Ich hatte viel Glück, dass einige Leute ausgefallen sind. Auf der letzten Runde ist vor uns ein Nachzügler gestürzt, danke an die Marshalls, dass sie uns gewarnt haben. Das Bike hat echt super funktioniert. Die Boxenstopps waren richtig schnell, daran haben wir sehr viel gearbeitet."

16:48 Uhr
Sieg für Hutchinson!
Das erste Rennen der TT 2017 ist beendet, den Sieg holt sich nach einem harten Kampf Ian Hutchinson um fünf Sekunden vor Peter Hickman, während Dean Harrison seine drei Jahre alte Kawasaki auf Rang drei abstellt. James Hillier muss mit Rang vier Vorlieb nehmen. Auf die restlichen Plätze haben auch einige Fahrer gute Chancen, die noch unterwegs sind.

16:46 Uhr
Cronk-ny-Mona: Hutchy führt
Es geht durch die letzte Zwischenzeit, Hutchinson führt weiter, nun hat er 4 Sekunden Vorsprung auf Hickman. Harrison fehlen mittlerweile 7,4 Sekunden, während Hillier bis auf 1,9 Sekunden an ihn herankommt. Nur noch wenige Kurven bis ins Ziel!

16:44 Uhr
Bungalow: Hickman verliert etwas
Nun geht es zur Zwischenzeit am Bungalow. Hutchinson führt wieder etwas komfortabler, jetzt mit 2,7 Sekunden auf Hickman. Harrison fehlen weitere 6 Sekunden.

16:42 Uhr
Nur noch 1,6 Sekunden Luft für Hutchinson
Nun geht es zum letzten Mal durch Ramsey, Hutchinson hat jetzt nur noch 1,6 Sekunden Luft auf Hickman. Harrison fehlen jetzt 5 Sekunden auf Hickmann, Hillier muss 5,8 Sekunden gutmachen, wenn er aufs Treppchen will. Dan Kneen auf Rang fünf hat über anderthalb Minuten Rückstand auf die Spitzenzeit.

16:38 Uhr
Hickman holt auf
In Ballaugh hat Hutchy jetzt nur noch zwei Sekunden Vorsprung auf Hickman, der fährt wie entfesselt. Auf dieser Runde hat er Hutchy bereits sechs Sekunden abgenommen. Doch Hutchys Stärke liegt eher im Sektor von Bungalow nach Cronk-ny-Mona. Dritter ist Harrison, der jetzt 4,6 Sekunden Rückstand auf Hickman hat. Hillier auf Platz vier fehlen mittlerweile 4,4 Sekunden.

16:35 Uhr
Es wird eng
Hutchinson ist wieder durch Glen Helen - und sein Vorsprung auf Hickman ist auf nur noch 2,5 Sekunden geschrumpft! Das wird noch eine ganz enge Kiste. Harrison ist mit 3,9 Sekunden auf Hickman ebenfalls wieder im Spiel, Hillier fehlen jetzt 3,1 Sekunden auf Platz drei.

16:29 Uhr
Letzte Runde!
Hutchinson und Hillier kommen nun am Grandstand vorbei, die letzte Runde läuft. Hutchinson führt auf der Strecke minimal vor Hillier, in der Zeitenliste liegt Hutchinson nun 7,9 Sekunden vor Hickman, Hillier ist Dritter. Harrison verteidigt weiterhin Platz vier. Saiger geht als Zwölfter in den letzten Umlauf.

16:24 Uhr
Hutchinson baut Vorsprung aus
Nun ist Hutchinson auf der Strecke wieder an Hillier vorbei, in Ramsey baut er seinen Vorsprung auf Hickman auf über 10 Sekunden aus, Hillier liegt nun sechs Zehntel hinter Hickman. Harrison verteidigt weiter Platz vier. Hinter ihm klafft eine Lücke von 1:21 Minuten zu Rutter auf fünf.

16:23 Uhr
Cummins gibt auf Conor Cummins hat nun an der Box aufgegeben, er lag ohnehin abgeschlagen über eine Minute zurück. Dan Hegarty musste ebenfalls mit technischen Problemen aufgeben.

16:17 Uhr
Hillier führt auf der Strecke, Hutchinson in der Zeitenliste
Nun geht es zum vorletzten Mal durch Glen Helen. Hillier und Hutchinson kamen gemeinsam aus der Box, aber Hillier führt nun auf der Strecke. Weil Hutchinson zehn Sekunden hinter ihm gestartet ist, führt er aber die Zeitenliste trotzdem noch 9,3 Sekunden vor ihm an. Hickman ist Dritter, Harrison kam als Vierter aus der Box.

16:11 Uhr
Hutchinson führt vor Boxenstopp
Nun geht es für das Spitzenfeld bereits zum zweiten Mal an die Box. Kurz davor hat Hutchinson in Cronk-ny-Mona 4,3 Sekunden Vorsprung auf Hickman, der wiederum acht Zehntel vor Harrison liegt. Saiger hat sich bis auf Rang 13 vorgearbeitet, ihm fehlen nur noch 2,6 Sekunden auf den 12. Anstey.

16:08 Uhr
Hutchinson baut Vorsprung auf
Am Bungalow hat Hutchinson nun 3,3 Sekunden Luft zu Harrison.

16:07 Uhr
Hutchy führt wieder
In Ramey liegt Hutchinson wieder sieben Zehntel vor Harrison, auf drei weiterhin Hickman.

16:00 Uhr
Harrison in Glen Helen wieder vorn
Bei der vierten Durchfahrt in Glen Helen liegt Harrison wieder sechs Zehntel vor Hutchinson. Hickman hat eine weitere ekunde verloren.

15:57 Uhr
Mercer gibt auf
Steve Mercer hat nun ebenfalls aufgegeben. Er hatte einen heftigen Trainingscrash erlitten und war gestern wegen starker Schmerzen noch gar nicht wieder gefahren.

15:55 Uhr
Hutchinson führt
Die Fahrer kommen jetzt am Grandstand vorbei, ehe sie auf ihre vierte Runde gehen. Hutchinsons Aufholjagd zahlt sich aus, er liegt nun eine halbe Sekunde vor Harrison. Hickman liegt mit 3,1 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Saiger konnte sich bis auf Rang 14 vorarbeiten.

15:53 Uhr
Hutchy holt auf
Bei der nächsten Zwischenzeit Bungalow liegt Hutchy nur noch 1,5 Sekunden hinter Harrison, während Hickman konstant fünf Sekunden zurück liegt. Die Bedingungen sind unterdessen nahezu ideal.

15:52 Uhr
Technische Probleme bei Gary Johnson
Nun musste auch Gary Johnson mit technischen Problemen aufgeben.

15:49 Uhr
Ramsey: Top 3 in zehn Sekunden
Zum dritten Mal geht es nun durch Ramsey. Harrison liegt weiter vorne, er hat 4,2 Sekunden Luft auf Hutchinson, der wiederum gut 5 Sekunden auf Hickman hat. Kurz vor Rennhalbzeit liegen die Top 3 also immer noch innerhalb von zehn Sekunden.

15:42 Uhr
Harrison führt in Glen Helen
Dean Harrison führt weiterhin, dank eines genialen Boxenstopps seines Teams TycoBMW aber hat Hutchinson nur noch 4,8 Sekunden Rückstand auf ihn. Hickman ist jetzt Dritter, während Hillier auf Rang vier durchgereicht wurde. Fünfter ist derzeit in Glen Helen Johnson auf der Norton.

15:39 Uhr
Zeitstrafe für Kneen
Dan Kneen bekommt eine Zeitstrafe von 30 Sekunden aufgebrummt, weil er das Tempomimit in der Boxengasse überschritt. Cummins, der vor dem Stopp auf Rang fünf lag, verlor über 30 Sekunden durch den missglückten Reifenwechsel.

15:38 Uhr
Dritte Runde
Es geht in die dritte Runde, einige Fahrer haben in der Box etwas Zeit verloren. Cummins' Team hat Problem mit dem Reifenwechsel, während Hillier nicht auf Anhieb wieder wegkam. Saiger kam als 16. aus der zweiten Runde zurück.

15:34 Uhr
Harrison baut Führung aus
Harrison kann bis zur Zwischenzeit in Cronk-ny-Mona seinen Vorsprung ausbauen, er hat jetzt über fünf Sekunden auf Hillier, während sich Hickman auf drei vor Hutchy schieben konnte. Nun geht es gleich an die ersten Boxenstopps, mehr als zwei Runden halten die Hinterreifen auf dem Kurs nicht durch. Derek Shields musste unterdessen mit technischen Problemen aufgeben.

15:30 Uhr
Harrison führt in Ramsey
Das Spitzenfeld kommt nun durch Ramsey, Harrison liegt vorne, während sich Hutchinson vor Hillier schieben konnte. Hickman ist Vierter vor Cummins und Kneen.

15:29 Uhr
Dunlop in Ballaugh ausgefallen
Bei der nächsten Zwischenzeit in Ballaugh fehlt Michael Dunlop. Er musste mit technischen Problemen aufgeben. Damit liegt Harrison vor Hillier und Hutchinson in Führung.

15:28 Uhr
Technische Probleme für Cooper und Lintin
Am Ende der ersten Runde mussten bereits Dan Cooper und Ivan Lintin mit technischen Problemen aufgeben.

15:26 Uhr
Dunlop führt in Glen Helen
Auch bei der nächsten Zwischenzeit in Glen Helen lieg Dunlop vorne. Harrison konnte allerdings eine halbe Sekunde auf ihn gutmachen.

15:22 Uhr
Guter Auftakt für Saiger
Eine gute erste Runde gelang Horst Saiger: Er schaffte einen Schnitt von 125.419 mph, das entspricht einer Zeit von 18:02,992 Minuten. Damit reiht er sich vorerst als 17. ein.

15:19 Uhr
Dunlop nach erster Runde vorn
Die erste Runde ist für die Spitzenreiter absolviert, Dunlop schaffte aus dem Stand einen Schnitt von 131.135 mph, damit liegt er in Führung. Harrison liegt nur 1,8 Sekunden dahinter, Hillier eine weitere halbe Sekunde dahinter auf Rang drei. Hutchinson hat als Vierter gut fünf Sekunden Rückstand auf Dunlop.

15:15 Uhr
Bungalow: Dunlop legt zu
Bei der nächsten Zwischenzeit, Bungalow, liegt nun Michael Dunlop knapp vorne. Hutchinson hat als Vierter nun schon über 2,5 Sekunden Rückstand.

15:13 Uhr
Ramsey: Harrison vorne
In Ramsey legt Dean Harrison die schnellste Zwischenzeit vor Hillier, Dunlop und Hutchinson vor, doch die Top drei befinden sich innerhalb sieben Zehntelsekunden. Horst Saiger ist gut weggekommen und liegt derzeit um Rang 20. Auf der Strecke führt Johnson nur noch knapp vor Anstey, der ihm damit bereits 10 Sekunden abgenommen hat.

15:10 Uhr
Guy Martin gestürzt
Publikumsliebling Guy Martin ist am Dorian's Bend gestürzt, seine erste TT nach seiner Pause ist damit beendet. Er blieb aber unverletzt.

15:08 Uhr
Hillier fliegt durch Ballaugh
Die Spitze kommt jetzt durch Ballaugh, auch bei dieser Zwischenzeit legt Hillier die vorerst schnellste Zeit vor, Harrison, Dunlop und Hutchinson sind ihm dicht auf den Fersen.

15:05 Uhr
Erste Zwischenzeit
Die ersten Fahrer kommen jetzt zur Zwischenzeit von Glen Helen, und Anstey hat Johnson dort bereits eingeholt. Hillier fliegt zu einer 4:20, das ergibt einen Schnitt von über 134 mph.

15:00 Uhr
Start!
Es geht los, mit der Nummer eins ist David Johnson auf der Norton soeben gestartet. Im zehn-Sekunden-Takt geht es nun ins Rennen. Einige Fahrer, die man beachten sollte, sind Bruce Anstey mit Startnummer 2, James Hillier mit 3, Ian Hutchinson mit 4, Michael Dunlop mit 6, Conor Cummins mit 7, Guy Martin mit 8, Michael Rutter mit 10 und Dan Kneen mit 14.

14:55 Uhr
Es wird ernst!
Es wird ernst auf der Isle of Man: In wenigen Minuten geht es in das erste Superbike-Rennen! Sechs Runden haben sie auf dem Snaefell Mountain Course zu absolvieren. Als Favoriten gehen Michael Dunlop und Ian Hutchinson ins Rennen, Lee Johnston fehlt nach seinem schweren Crash gestern ebenso wie der verletzte John McGuinness.

Samstag, 3. Juni

21:50 Uhr
Dunlop Schnellster im Qualifying
Michael Dunlop sicherte sich im finalen Qualifying zum Superbike-Rennen die schnellste Runde. Auf seiner Suzuki schrieb er eine 17:16,361 an und setzte sich damit vor einer BMW-Armada durch. Mit drei Sekunden Rückstand sicherte sich Peter Hickman vor Ian Hutchinson, Dan Kneen und Michael Rutter Platz zwei. Bruce Anstey - am Freitag noch voran - kam mit seiner Honda nicht über Platz acht hinaus. Die Top-10 komplettierten Dean Harrison, James Jillier, Lee Johnston und Martin Jessopp. Der Österreicher Horst Saiger belegte Platz 20. Rennstart der Superbike TT ist am Sonntag um 15:00Uhr unserer Zeit.

Im Supersport-Qualifying setzte sich William Dunlop in 18:04,049 Minuten um weniger als eine Sekunde vor Harrison durch. Die Top-5 komplettierte Hutchinson, Hillier und Hickman. In der Superstock-Klasse setzte sich Johnston in 17:33,782 vor Hillier und Kneen durch. Bei den Lightweights fuhr Jessopp in 19:25,556 die schnellste Rundenzeit vor Ivan Lintin und Hickman. Im Seitenwagen setzten sich Ben Birchall und Tom Bircha vor John Holden/Lee Clain und Alan Founds/Jake Lowt durch.

Superbike-Qualifying, Top-10:

Pos.FahrerMarkeZeit
1.Michael DunlopSuzuki17:16,361
2.Peter HickmanBMW17:19,799
3.Ian HutchinsonBMW17:22,209
4.Dan KneenBMW17:22,232
5.Michael RutterBMW17:24,545
6.Bruce AnsteyHonda17:25,531
7.Dean HarrisonKawasaki17:31,408
8.James HillierKawasaki17:31,469
9.Lee JohnstonBMW17:33,782
10.Martin JessoppBMW17:42,090

20:55 Uhr
Johnston verletzt raus
Lee Johnston muss nach einem Crash im Qualifying vorzeitig die Tourist Trophy beenden. Im Abschnitt "Greeba Castle" kommt er mit seiner BMW zu Sturz und muss mit dem Helikopter abtransportiert werden. Die Untersuchungen im Krankenhaus ergeben Rückenverletzungen, ein gebrochenes Steißbein und eine Fingerfraktur. Johnston meldete sich bereits via Twitter und gab bekannt, dass er nun in ein Krankenhaus in Liverpool überstellt wird.

Freitag, 2. Juni

23:45
Anstey holt sich Superbike-Bestzeit
Nach dem Regenchaos am Donnerstag, das schließlich zur Absage aller Sessions führte, gab es am Freitag endlich ideale Trainingsbedingungen auf der Isle of Man. Bruce Anstey nützte diese direkt für eine neue Superbike-Bestzeit in der kombinierten Zeitenliste dieses Jahres. Er war in 17:31.199 Minuten fast zwei Sekunden schneller als Ian Hutchinson am Mittwoch. Hutchinson konnte sich am Freitag als einer von wenigen Piloten nicht steigern. Auf Rang drei liegt Michael Dunlop, der am Freitag eine 17:36.405 fuhr.

In der Supersport-Klasse holte sich Dean Harrison die Führung vor Dunlop und Hutchinson. Bei den Superstocks liegt Hutchinson vor Michael Rutter und Harrison in Front. Lightweight-Spitzenreiter ist nach dem Freitag Stefano Bonetti, bei den Seitenwagen bleibt das Duo Dave Molyneux/Daniel Sayle an der Spitze.

Donnerstag, 1. Juni

17:58 Uhr
Neuer Zeitplan
Durch die Nebel-Verschiebung hat sich einiges an den Zeitplänen für Samstag, Sonntag, Montag und Dienstag geändert. Hier habt ihr den neuen Rennplan in der Übersicht:

Samstag, 3. Juni (Ortszeit)
10:40 Uhr bis 12:00 Uhr - Superbike/Superstock/Supersport Qualifying
12:05 Uhr bis 13:05 Uhr - Seitenwagen-Qualifying
14:10 Uhr bis 15:30 Uhr - Supersport/Lightweight/Newcomer (Alle Klassen) Training
15:40 Uhr bis 16:30 Uhr - Seitenwagen Training
16:35 Uhr - Superbike/Superstock/Supersport 1-Runden-Training
17:00 Uhr - TT Zero 1-Runden-Training

Sonntag, 4. Juni (Ortszeit)
14:00 Uhr - Superbike-Rennen (6 Runden)
16:25 Uhr - Seitenwagen 1-Runden-Training
16:40 Uhr - TT Zero 1-Runden-Training

Montag, 5. Juni (Ortszeit)
10:45 Uhr - Supersport-Rennen (4 Runden)
12:45 Uhr - Superstock 1-Runden-Training
14:15 Uhr - Seitenwagen-Rennen (3 Runden)
15:50 Uhr - Superbike/Superstock/Lightweight 1-Runden-Training
16:05 Uhr - TT Zero 1-Runden-Training

Dienstag, 6. Juni (Ortszeit)
12:15 Uhr - Superstock-Rennen (4 Runden)
14:15 Uhr - Seitenwagen 2-Runden-Training
15:40 Uhr - Lightweight 1-Runden-Training
15:55 Uhr - TT Zero 1-Runden-Training

16:20 Uhr
Alle Sessions abgesagt
Das Wetter bereitet den Organisatoren auf der Isle of Man weiterhin Kopfzerbrechen. Am Donnerstag entschließt man sich kurz nach 16 Uhr dazu, alle geplanten Trainings und Qualifyings abzusagen. Dichter Nebel und für den Abend vorhergesagte starke Regenschauer zwingen die Offiziellen zu diesem Schritt.

Alle abgesagten Sessions sollen nun am Freitag nachgeholt werden. Damit sieht der Zeitplan für Freitag folgendermaßen aus:

Beginnzeiten (MESZ) Isle of Man TT:
19.20 Uhr bis 20.10 Uhr - Superbike/Superstock/Supersport/Newcomer (Alle Klassen außer Lightweight) Qualifying
20.10 Uhr bis 20.35 Uhr - Supersport/Lightweight TT/ Newcomer (Alle Solo-Klassen) Qualifying
20.40 Uhr bis 21.40 Uhr - Seitenwagen
21.40 Uhr bis 21.50 Uhr - TT Zero 1 Runden-Training

Mittwoch, 31. Mai

22:00 Uhr
Quali im Regen
Am Mittwochabend fanden erneut Qualifying-Session der Superbike-, Supersport- und Superstock-Klassen statt. Das Wetter machte den Piloten allerdings einen Strich durch die Rechnung. Gerade einmal eine Runde konnten Hutchinson und Co. fahren, bevor das Qualifying aufgrund von zu starken Nebel beendet werden musste.

Die Zeit, die den Piloten übrig blieb, nutzten wieder einmal Ian Hutchinson und Michael Dunlop am besten. In der Superbike-Klasse settze Hutchinson die Pace mit einer 17:33.038 und 207.57 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit und schlug seinen Rivalen Dunlop um 14.56 Sekunden. Auf Platz drei reihte sich Dean Harrison ein. Guy Martin landete auf Rang 15, Horst Saiger wurde 22.

Die Supersport-Kategorie führte Lee Johnston auf der Honda mit einer Rundenzeit von 18:31.885 vor seinen Konkurrenten James Cowton und Sam West an. Das Superstock-Quali beendete Dan Kneen an der Spitze mit einer Bestzeit von 18:04.996. Zweiter wurde Peter Hickman vor Steve Mercer.

Dienstag, 30. Mai

23:50 Uhr
Hutchinson und Dunlop dominieren erste Trainings
Die ersten Trainings zur Tourist Trophy 2017 sind Geschichte. An der Spitze sind, mit Ausnahme des verletzungsbedingt zum Zusehen verdammten John McGuinness, die üblichen Verdächtigen zu finden. Bei größtenteils guten Bedingungen auf dem Mountain Course, der nach kurzen Regenschauern nur einige feuchte Stellen aufwies, waren Ian Hutchinson und Michael Dunlop die stärksten Fahrer des ersten Trainingstages. Sowohl in der Superbike- als auch der Supersport-Klasse holte sich Hutchinson vor seinem Rivalen die Bestzeit, getrennt nur durch 1,4 beziehungsweise 1,2 Sekunden. Hutchinson Bestzeiten: 17:59.376 Minuten mit dem Superbike, 18:41.183 Minuten mit der Supersport-Maschine.

In der Lightweight-Klasse ging die Bestzeit an Michael Rutter, der sich in 19:52.040 Minuten knapp eine Sekunde vor Ivan Lintin durchsetzte. Schnellstes Gespann des ersten Trainingstages waren Dave Molyneux/Daniel Sayle.

10:00 Uhr
Das geschichtsträchtigste Motorrad-Event der Welt beginnt!
Endlich ist es wieder so weit, heute beginnt die Tourist Trophy auf der Isle of Man. Die ersten Trainings starten. Zahlreiche Fans sind bereits mit ihren Motorrädern angereist, in der Inselhauptstadt Douglas herrscht die nächsten beiden Wochen Volksfeststimmung. Alle Infos, Nachrichten und Hintergründe von der TT-Strecke und aus dem Fahrerlager gibt es bis zur Senior TT am 9. Juni in diesem Newsfeed!


Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter