Exklusiv

Bikes - Interview - Jose Miralles

Ende einer Ära?

Bei Motorsport-Magazin.com verrät Jose Miralles, warum er mit dem Gedanken spielt, seinen Helm an den Nagel zu hängen.
von

Motorsport-Magazin.com - Was steht 2014 bei dir auf dem Programm?
Jose Miralles: Dieses Jahr bin ich bereit für die Weltmeisterschaft. Ich will außerdem einige Shows fahren wie Kings of Xtreme, dann die internationalen Shows wie die Masters of Dirt. Ich möchte es - wie immer - einfach genießen, Tricks machen, die Spaß bringen und mich von den Leuten anfeuern lassen.

Ich denke, dass es nächstes Jahr extrem hart wird, ins Finale zu kommen
Jose Miralles

Trainierst du neue Tricks?
Jose Miralles: Ja, ich habe damit begonnen, den 360 auf dem BMX zu üben. Ich habe ihn schon auf der kleinen Rampe probiert, aber ich weiß noch nicht, wie es auf einer größeren klappt. Das habe ich bisher noch nicht getestet. Auf dem BMW fühle ich mich schon gut dabei. Ich werde ihn sicherlich im nächsten Monat mal im Foampit austesten.

Gerüchte besagen, du willst den Helm an den Nagel hängen?
Jose Miralles: Irgendwie schon, aber ich weiß nicht genau wann. Ich denke, dass die Weltmeisterschaft 2015 extrem hart für mich wird, denn es gibt extrem viele gute Fahrer und das Niveau ist richtig hoch. Ich will nicht ganz aufhören, sondern weiterhin Shows und auch Meisterschaften wie die nationale spanische Meisterschaft fahren. Ich würde auch gern weiter WM fahren, aber ich denke, dass es nächstes Jahr extrem hart wird, ins Finale zu kommen. Also muss ich entweder neue, richtig gute Tricks lernen oder es einfach lassen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x