Auto - Neuer Nissan: 370z Nismo MY15

Ein Hingucker

Nissan wertet seine aktuell aus drei Modellen bestehende Palette straßenzugelassener Nismo Sportwagen mit einem gründlich überarbeiteten 370Z Nismo auf.

Motorsport-Magazin.com - Der Modelljahrgang 2015 profitiert von einer ganzen Reihe ursprünglich für das Nismo Topmodell GT-R entwickelter Design- und Technikfeatures. Neben einer noch sportlicheren Optik und einem neuen Aerodynamik Paket erhalten Kunden ein neu abgestimmtes Sportfahrwerk, mehr Seitenhalt spendende Recaro-Sitze im schlanken Schalendesign und einen noch besser gegen Fahrbahngeräusche isolierten Innenraum.

Mit der beim offiziellen Nissan Werkstuner angesammelten Erfahrung aus 30 Jahren haben die Nismo Ingenieure "ihren" 370Z nochmals umfangreich überarbeitet, um so ein noch unmittelbareres und intensiveres Fahrgefühl zu erzeugen. Zugleich bleibt auch der neue 370Z Nismo der hauseigenen Philosophie treu. Die da heißt: Den Fahrer in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken und alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Fahrerlebnis zu schaffen.

Designmodifikationen und neues Aerodynamik Paket

Der 370Z Nismo war schon immer ein Hingucker - doch mit seiner nun noch kraftvolleren Statur gewinnt er weiter an Präsenz. Schon der vordere Stoßfänger präsentiert sich in einem komplett neuen Design. Ein größerer zentraler Lufteinlass und neue, vor den Radhäusern angebrachte "Kiemen" versorgen den Motor noch gründlicher mit Atemluft. Unter die Überschrift "Frische Optik" fallen neue LED Hypercolor-Tagfahrleuchten, schwarz getönte Scheinwerfergehäuse, eine rot eingefärbte untere Spoilerlippe, umgestaltete Seitenschweller und Rückspiegel sowie zusätzliche Nismo Schriftzüge. Abgerundet werden die Modifikationen durch neu gestylte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen von RAYS in einem schwarz/silbernen Finish.

Mit neu abgestimmtem Fahrwerk und mehr Seitenhalt: Der neue Nissan 370z - Foto: Nissan

Als Teil eines komplett neu entwickelten Aerodynamik-Pakets spendierte Nissan dem 370Z Nismo einen neuen Heckstoßfänger inklusive eines verkleinerten Heckspoilers. Im Zusammenspiel mit der neuen Frontschürze erzeugt das Flügelprofil bei hohen Geschwindigkeiten mehr Abtrieb als das bisherige Leitblech. Zugleich konnten die Nismo Ingenieure durch diese Form des "downsizing" den Abtrieb gleichmäßiger auf Vorder- und Hinterachse verteilen. Das schlägt sich für den Fahrer in einem ausgewogeneren Handling nieder. Objektiv belegt werden die Fortschritte durch interne Messungen: Danach erzeugt das neue Aero-Paket des 370Z Nismo mehr Abtrieb, als die versammelte Klassenkonkurrenz aufzubieten hat.

Auch der neue Nissan 370Z Nismo wird von dem unverändert 253 kW (344 PS) starken 3,7-Liter-Sechszylinder angetrieben. Der V6-Motor glänzt mit massig Drehmoment schon aus niedrigen Drehzahlen und einem breiten nutzbaren Drehzahlband. Wie schon im Vorgängermodell beschleunigt das Voll-Alu-Triebwerk den Hecktriebler in nur 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Eine zweiflutige Nismo Auspuffanlage untermalt eine sportliche Gangart mit perfekt komponiertem Soundtrack.

Der nur als Coupé und mit manuellem Sechsganggetriebe erhältliche 370Z Nismo erhielt im Rahmen der für den gesamten 370Z Modelljahrgang 2015 (siehe weiter unten) eingeplanten Änderungen auch ein neues Fahrwerks-Set-up. Zur Harmonisierung des Abrollkomforts hat Nismo die Feder/Dämpfer-Raten an der Hinterachse geändert; neue Teppiche und stärker abgedichtete hintere Radkästen minimieren Fahrbahngeräusche.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x