Auto - Auris Hybrid erreicht fünf Sterne im EcoTest

Erfolgreichste Marke trotz verschärfter Testbedingungen

Auch im verschärften EcoTest des ADAC schneidet der neue Toyota Auris Hybrid sehr gut ab.

Motorsport-Magazin.com - Bislang sind über 120 Fahrzeuge nach den neuen Rahmenbedingungen getestet worden. Die im Januar vorgestellte zweite Generation des Auris erreicht auf Anhieb die Gesamtzahl von 91 Punkten und bekommt dafür die maximal möglichen fünf Sterne. Basis dafür war ein Testverbrauch von 4,53 Litern, die einem CO2-Ausstoß von nur 126,1 Gramm pro Kilometer entsprechen. Dies wurde mit 41 Punkten bewertet. Die Höchstzahl von 50 Punkten gab es für die sehr geringen Schadstoffemissionen des Voll-Hybridantriebs.

Damit führt die Marke Toyota die Statistik, trotz der im März letzten Jahres verschärften Bewertungskriterien für den EcoTest, an. Strengere Maßstäbe beim CO2-Ausstoß und weiterer Schadstoffemissionen zeigen, dass die Vollhybrid-Antriebstechnik perfekt in die Zeit passt.

Zudem wird der gesamte Energieverbrauch von der Kraftstoffquelle bis zum Rad ("well to wheel") aufgeführt, um dem Verbraucher einen besseren Vergleich der CO2-Emissionen von verschiedenen Antriebskonzepten zu ermöglichen. Neben dem Verbrauch im Neuen Europäischen Fahrzyklus ermittelt der ADAC auch Verbrauchs- und Emissionswerte im weltweit harmonisierten Weltzyklus WLTP, bei dem mit eingeschalteter Klimaanlage und eingeschaltetem Tagfahr- oder Abblendlicht gefahren wird. Zudem sind Fahrten bei Autobahn-Richtgeschwindigkeit von 130 km/h und Volllast-Beschleunigungen enthalten.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x