Auto - Der neue Toyota Auris

Begeisternde Automobile

Die neue Auris-Generation punktet mit verbesserten aerodynamischen Eigenschaften und einer Gewichtseinsparung von je nach Modell bis zu 85 Kilogramm.

Motorsport-Magazin.com - Der neue Auris spiegelt auf eindrucksvolle Weise den Anspruch von Toyota Präsident Akio Toyoda wider, attraktive, dynamische, mit einem Wort begeisternde Automobile zu entwickeln und dabei zugleich den erstklassigen Ruf der Marke in punkto Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit zu stärken.

Gewicht, Fahrwerk, Raumnutzung und Antrieb zählten zu den zentralen Themenbereichen, denen sich das Entwicklungsteam widmete. Dabei arbeiteten die Ingenieure eng mit den Designern zusammen, um ein in jeder Hinsicht beeindruckendes Automobil auf die Räder zu stellen.

Das Ergebnis ist der neue Auris - leichter, dynamischer, besser ausgestattet und wirtschaftlicher im Unterhalt denn je zuvor. Er präsentiert sich in einem markanten, eleganten Design und mit selbstbewusstem Auftritt, er bietet ein Plus an Fahrdynamik und wartet mit einem hochwertig verarbeiteten Innenraum auf. Zahlreiche Optimierungen steigern seine Kraftstoffeffizienz, die im Flaggschiff der Baureihe, dem Vollhybridmodell, gipfelt.

Die neue Auris Generation punktet mit verbesserten aerodynamischen Eigenschaften, einer Gewichtseinsparung von je nach Modell bis zu 85 Kilogramm und Verbesserungen an den Motoren, die zu einer signifikanten Reduktion von Kraftstoffverbrauch sowie CO2-Emissionen führen und die Unterhaltskosten spürbar verringern.

Hybrid als wichtiges Standbein

Auf verkaufsbasierter Berechnungsbasis wird die neue Auris Generation im Flottendurchschnitt lediglich 109 g/km CO2 emittieren - 13 Prozent weniger als die Vorgängermodelle.

Toyota erwartet, dass auf die Hybridmodelle ein Drittel des Gesamtabsatzes entfallen wird. Dies verdeutlicht die Bedeutung des Hybridkonzepts, das längst von breiten Käuferschichten angenommen wird. Der ganz auf den europäischen Markt zugeschnittene neue Auris, der auf diesem Kontinent auch seinen größten Absatz erreichen soll, wird ebenso wie der Avensis von Toyota Motor Manufacturing UK im englischen Burnaston gefertigt. Damit unterstreicht Toyota erneut sein Engagement für die europäischen Unternehmenszweige.

Der neue Auris, der bereits seit Mitte Oktober 2012 bei den Vertragshändlern bestellt werden kann, wird ab Januar 2013 auf den deutschen Straßen zu sehen sein. Neben Neu- sowie bereits bestehenden Toyota Kunden werden sich auch zahlreiche Flottenbetreiber für den neuen Auris entscheiden, da er auch mit geringen Unterhaltskosten und einem guten Werterhalt überzeugt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x