WTCC - Coronel in Frankreich nicht am Start

Fahrzeug zu stark beschädigt

Nach seinem heftigen Unfall im zweiten Rennen der WTCC in Marrakech, wird Tom Coronel im Frankreich nicht an den Start gehen können.
von

Motorsport-Magazin.com - Tom Coronel wird bei den Rennen der WTCC am kommenden Wochenende in Frankreich nicht am Start sein. Nach seinem heftigen Unfall mit Mehdi Bennani im zweiten Lauf in Marrakech, kann der Chevrolet nicht mehr rechtzeitig fertiggestellt werden. Nach Aussage des Niederländers muss die gesamte Karosserie des Fahrzeugs ausgetauscht werden. Die Schuldfrage des Zwischenfalls ist unterdessen weiter ungeklärt. Zwar belegten die Stewards Bennani noch während des Rennens mit einer Durchfahrtsstrafe, zu einer Einigung kam es zwischen den beiden Unglückspiloten aber nicht mehr. Beide harkten die Kollision als Rennunfall ab.

Für den Lokalmatadoren Bennani gab es nach dem zweiten Rennen dennoch unschöne Neuigkeiten. Bei der technischen Untersuchung wurde festgestellt, dass der Honda Civic des Marokkaners zu leicht war. Bennani wurde daher nachträglich aus der Wertung genommen und verliert seinen fünften Platz. Alle Fahrer hinter ihm rücken demnach um eine Position nach vorne.


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x