WTCC - Honda mit erstem Test zufrieden

Über 500 Test-Kilometer ohne Probleme

Gabriele Tarquini und Tiago Monteiro arbeiteten in Valencia an der Entwicklung des Civic. Teamchef Alessandro Mariani ist zufrieden.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Honda Racing Team hat in dieser Woche seine Vorbereitung für die erste volle Saison in der Tourenwagen-WM aufgenommen. In Valencia bestritten Gabriele Tarquini und Tiago Monteiro am Mittwoch und Donnerstag Testfahrten mit dem Civic WTCC. An den beiden Tagen spulten die beiden Fahrer 505 Kilometer ohne technische Probleme ab. Tarquini saß überhaupt das erste Mal hinter dem Lenkrad des Civic. Am Samstag steht ein letzter Testtag auf dem Programm.

"Wir testen das letztjährige Auto mit vielen neuen Teilen, die wir für 2013 entworfen haben", sagt Teamchef Alessandro Mariani. "Wir wollen herausfinden, welche Lösungen die besten für die kommende Saison sind und wollen die technische Entwicklung unseres Autos vorantreiben. Wir sind mit der Leistung und dem Feedback der Fahrer bislang zufrieden. Ein Vergleich mit den Zeiten der WTCC-Autos aus dem Vorjahr ist leider nicht möglich, da die Strecke vor kurzem einen neuen Belag bekam."


Weitere Inhalte:

nach 11 von 12 Rennen
Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x