WS by Renault - Carlos Sainz Junior holt dritten Sieg

Dominante Vorstellung in Spa-Francorchamps

Carlos Sainz Junior hat das erste Rennen der Formel Renault 3.5 in Belgien mit einem großen Vorsprung gewonnen.
von

Motorsport-Magazin.com - In der World Series by Renault hat Carlos Sainz Junior einen weiteren dominanten Sieg eingefahren. Auf der Ardennen-Achterbahn in Spa-Francorchamps fuhr der Tabellenführer der Formel Renault 3.5 fast 20 Sekunden davon und holte nach 18 Runden seinen dritten Saisonsieg. Der zweite Platz ging an Pierre Gasly, direkt dahinter kam Jazeman Jaafar als Dritter ins Ziel.

Sainz und Gasly, die aus der ersten Startreihe in das Rennen gingen, verteidigten ihre Positionen in der ersten Kurve und auf dem Weg über die lange Gerade zur Les Combes. Das machte sich bezahlt, denn dahinter ging es ordentlich zur Sache. Sergey Sirotkin und Richie Stanaway erwischten einen schlechten Start aus der zweiten Reihe, Stanaway kollidierte danach im Zweikampf mit Roberto Merhi und auch Sirotkin und Zoel Amberg wurden mit ins Aus gerissen.

Nach der folgenden Safety-Car-Phase setzte sich Sainz mühelos vom Feld ab und fuhr pro Runde teilweise mehr als eine Sekunde schneller als die Verfolger. Gasly konnte seine Hintermänner dagegen nicht abschütteln und musste seine Position gegen Jaafar vereidigen. Ein ähnlicher Zweikampf spielte sich direkt dahinter zwischen Matias Laine und Norman Nato im Kampf um den vierten Platz ab.

Knapp zehn Sekunden dahinter folgte Luca Ghiotto auf dem sechsten Platz, hinter ihm komplettierten Will Stevens, Marco Sörensen, Marlon Stöckinger und Beitske Visser die Top-10.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x