WEC - Delta-ADR testet Jung und Alt

Turvey und Johansson testen in Bahrain

Delta-ADR will mit neuem Sponsor und neuen Fahrern den LMP2-Titel holen. Das Team strebt eine Mischung aus alten Haudegen und jungen Heißspornen an.
von

Motorsport-Magazin.com - Hektische Woche für Simon Dowson: Der Teamchef von Delta-ADR weilte zunächst beim dreitägigen Daytona-Test, um sich direkt nach Ende der Testfahrten in den Flieger zu setzen, acht Zeitzonen zu überbrücken und in Bahrain mit Delta-ADR die neuen Dunlop-Reifen für die Saison 2014 zu evaluieren. In der Nähe des in Dubai ansässigen neuen Sponsors Millennium wurden auch einige neue Fahrer getestet. Wenig überraschend war dabei die Anwesenheit von Altmeister Stefan Johansson. Etwas überraschender war hingegen, dass Oliver Turvey ebenfalls an den Testfahrten teilnahm.

Der Test hatte Relevanz für die neue Saison, wie Dowson gegenüber Autosport erklärte: "Wir haben Interesse, etwas gemeinsam zu unternehmen. Dieser Test diente dazu, zu sehen, wie er zum Team passt und umgekehrt." Der 26-Jährige habe dabei das gezeigt was man von ihm erwartet habe: "Er war bei der Pace und hat einen professionellen Job gemacht." Noch steht die offizielle Bestätigung des Engländers ebenso wie diejenige von Stefan Johansson noch aus. Es wird erwartet, dass Turvey und John Martin gemeinsam mit dem anderen Altstar, Fabien Giroix, fahren werden, während Stefan Johansson das andere Fahrzeug pilotieren wird. Auch hier müssen die Teamkollegen noch bekanntgegeben werden.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x