Superbike - Grip-Sorgen bei Fabrizio

Haslam hat die Superpole verpasst

Das Pata Honda Team leidet in Jerez unter einigen Problemen. Michel Fabrizio und Leon Haslam werden nur von den Plätzen 15 und 17 starten.
von

Motorsport-Magazin.com - "Das war ein weiterer schwieriger Tag und wir konnten die Gripprobleme nicht wirklich lösen, die ich schon am Freitag hatte", sagte Michel Fabrizio, der in Jerez zwar in die Superpole kam, aber als 15. wieder ausschied. "Ich denke Leon [Haslam] hatte heute das gleiche Problem. Obwohl ich mich für die Superpole qualifizieren konnte, bekamen wir das Bike nicht so in Gang, wie ich wollte. Der Sonntag wird mental und physisch sehr hart."

Haslam seinerseits wird die beiden letzten Rennen der Saison von Platz 17 aus in Angriff nehmen müssen. "Wir haben am Samstag ein paar Änderungen an der Elektronik vorgenommen, die die Motorbremse stabilisiert haben und im zweiten Freien Training konnten wir weitere Verbesserungen vornehmen. Da war ich aber schon aus der Superpole geflogen, also weiß ich, dass die beiden Rennen sehr schwierig werden. Wir haben am Dienstag noch einen Test, ich werde mich also weiter darauf vorbereiten", lautete sein Resümee.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x