Supercup - Bachler: Ausfallgrund noch unklar

Perfektes Rennen und dann...

Pech für Klaus Bachler: Knapp vor Rennende schied der Junior auf P4 liegend aus.

Motorsport-Magazin.com - Drei Minuten haben Klaus Bachler beim Saisonfinale im Porsche Supercup in Abu Dhabi zu einem tollen Saisonabschluss gefehlt. Der Porsche-Junior von Förch Racing lag als Vierter in Schlagdistanz zum knapp vor ihm liegenden Jeroen Bleekemolen, fuhr die drittschnellste Rennrunde, ehe er aus noch ungeklärten Gründen ausrollte.

In der Gesamtwertung behielt Bachler trotz des Ausfalls Rang 7, ebenso wie seinen zweiten Platz bei den Rookies. Den Titel sicherte sich der Däne Nicki Thiim, der in den Emiraten einen Doppelsieg feierte.

Nach seinem siebenten Rang wollte es der Steirer am Sonntag noch besser machen. Er musste mit seinen Angriffen aber vier Runden warten, nachdem es schon nach knapp einer Runde nach einigen Zwischenfällen eine Safety-Car-Phase gab. Zehn Minuten vor Schluss ging Bachler an Richie Stanaway vorbei, war Vierter und machte nun Jagd auf den Dritten Jeroen Bleekemolen. Bachler kam dicht an ihn heran, ehe kurz vor dem Ende das Aus kam.

Klaus Bachler: "Bis zum Ausrollen kurz vor Schluss war es ein perfektes Rennen. Was genau passiert ist, wissen wir noch nicht. Wir hatten heute sicher eines der schnellsten Autos. Dafür Danke an das gesamte Team. Mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden. Mit etwas Glück wäre sogar noch das Podium möglich gewesen."


nach 9 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x