NASCAR - Stewart fällt für Watkins Glen aus

Beinbruch bei Sprint Car Rennen

Der dreifache Champion Tony Stewart muss mit gebrochenem Schien- und Wadenbein für Watkins Glen passen. Ein Ersatz ist noch nicht bekannt.
von

Motorsport-Magazin.com - Tony Stewart wird in Watkins Glen nicht starten können, da er sich bei einem Sprint Car Rennen auf dem Southern Iowa Speedway das rechte Schien- und Wadenbein gebrochen hat. Die Verletzung kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, denn der dreifache Champion hat derzeit beste Aussichten auf eine Wild Card für den Chase, der in fünf Rennen beginnt. Mit einem Sieg belegt er Rang elf in der Meisterschaft. Einen Ersatzfahrer hat das Team Stewart-Haas noch nicht benannt.

Der Unfall ist bereits Stewarts dritter in einem Sprint Car Rennen innerhalb weniger Wochen. Stewart war im Canandaigua Motorsport Park in eine Massenkarambolage aus 15 Autos verwickelt, wobei eine junge Fahrerin verletzt wurde. Erst vor einer Woche überschlug er sich bei einem Rennen auf dem Ohsweken Speedway in Ontario mehrmals. Angesprochen auf die Unfälle reagierte Stewart vor dem Rennwochenende in Pocono unwirsch. "Es war einfach nur ein durchschnittlicher Sprint Car-Crash. Wenn es einen Unfall gibt, dann überschlagen sie sich eben so. Das war keine große Sache", teilte er den Medien mit. "Ich garantiere euch, dass 15 bis 20 Fahrer im ganzen Land sich an diesem Wochenende so überschlagen haben."

Stewarts Sprint Car Crash in Oshweeken: (2:00 Min.)

Weitere Inhalte:

Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x