MotoGP - News-Splitter: Die MotoGP kurz notiert

Moto3-Weltmeister Binder mit gebrochenem Arm bei Testfahrten

Kurze, knackige Infos - das ist das Motto im Notizen-Ticker von Motorsport-Magazin.com. Hier findet ihr alle Randgeschichten der Motorrad-Weltmeisterschaft.
von

22. November
Armbruch für Binder
Moto3-Weltmeister und Moto2-Aufsteiger Brad Binder hat sich bei ersten Testfahrten für die mittlere Kategorie in Valencia den linken Arm gebrochen, sowie sein Handgelenk verletzt. Binder muss sich nun einer OP unterziehen, um den gebrochenen Knochen mit einem Stift zu fixieren.

14. November 2016
Petrucci lässt Test sausen
Danilo Petrucci lässt die ersten Vorsaison-Tests in Valencia ausfallen. Aus familiären Gründen ist der Italiener bereits am heutigen Montag abgereist. Er wird von Ducati-Testpilot Michele Pirro ersetzt.

08. November 2016
Rossi im Rally-Fieber
Es ist schon fast Tradition, dass Valentino Rossi an der Monza Rally teilnimmt. Auch in diesem Jahr bricht er nicht mit dieser Gewohnheit. Wie die britische 'Motorcycle News' berichtete, tritt Rossi auch 2016 wieder in Monza an. In den vergangenen Jahren konnte der Yamaha-Pilot vier Rennen gewinnen und sogar WRC-Fahrer Thierry Neuville schlagen. Rossi und sein Team aus guten Freunden wird mit einem Ford Fiesta ST an den Start gehen, das vom M-Sport-Team der WRC vorbereitet wird.

Valentino Rossi bei der Monza Rally - Foto: Lorenzo Beretta

26. Oktober 2016
Hanikas Rückkehr
Karel Hanika kehrt in die Moto3 zurück - zumindest kurzfristig. Das Freudenberg Racing Team gab jetzt bekannt, beim Saisonfinale 2016 in Valencia mit Karel Hanika einen Wildcard-Piloten ins Rennen zu schicken. Hanikas Erinnerungen an die spanische Strecke sind gut: "2014 konnte ich hier bereits unter die Top-10 fahren", erklärt der Tscheche.

07. Oktober 2016
Unterstützung für Maria Herrera
Moto3-Pilotin Maria Herrera ist beim Japan GP in wenigen Tagen nicht die einzige weibliche Starterin. Die Spanierin bekommt Unterstützung von Shizuka Okazaki. Die Japanerin wird in Motegi mit einer Wildcard für das Teluru & Kohara-Team an den Start gehen. Die 24-Jährige ist seit mehr als zehn Jahren im Motorradrennsport aktiv.

06. September 2016
Neue Fahrerpaarungen in den kleinen Klassen
Das Fahrerfeld in der MotoGP ist für 2017 schon fast komplett, doch auch in den kleinen Kategorien geht es vorwärts. Am Silverstone-Wochenende bestätigte Tech3 Xavi Vierge und Remy Gardner als Fahrerduo für die Moto2-Saison 2017. Nun gibt Gresini sein Aufgebot für die kommende Moto3-Saison bekannt: Fabio Di Giannantonio und Jorge Martin werden für die italienische Truppe an den Start gehen. Wo Enea Bastianini im kommenden Jahr fahren wird, ist noch nicht bekannt. Bastianini wurde jüngst als Kandidat für Red Bull Ajo KTM gehandelt, wo ein Ersatz für Moto2-Aufsteiger Brad Binder gesucht wird.

06. September 2016
Nakasuga erhält wieder eine Wildcard für Motegi
Auch in diesem Jahr setzt Yamaha beim Heimrennen in Motegi drei Fahrer ein. Denn wie schon von 2012 bis 2015, wird auch 2016 Katsuyuki Nakasuga beim Japan-GP antreten. Er soll einerseits als Local Hero für die japanischen Fans fungieren, andererseits aber auch seiner Rolle als Yamaha-Testfahrer nachkommen und wichtige Entwicklungen an der M1 im Renntrimm ausprobieren.

Katsuyuki Nakasuga tritt erneut mit einer Wildcard in Motegi an - Foto: Yamaha

"Ich sehe das als eine Chance, die sich mir nur einmal pro Jahr bietet, um mein Bestes geben zu können und mich im Kampf mit den besten Piloten der Welt zu beweisen. Letztes Jahr konnte ich mit meinen Suzuka-Teamkollegen Pol Espargaro und Bradley Smith im Rennen kämpfen. Mein Ziel ist es, wieder gegen sie zu kämpfen", setzt sich Nakasuga hohe Ziele für das Heimspiel. Bisher war Nakasuga bei sechs MotoGP-Rennen am Start: Vier Mal in Motegi (Platzierungen: neun, elf, zwölf und acht) und zwei Mal in Valencia, wo er im Regen 2012 sensationell Platz zwei holte.

10. August 2016
Smith unterstützt Yamaha im Langstrecken-Titelkampf
Bradley Smith wird nach den 8h von Suzuka 2015 erneut auf der Endurance-Version der Yamaha R1 Platz nehmen. Beim Saisonfinale der EWC in Oschersleben fährt Smith neben Broc Parkes und Marvin Fritz auf der Yamaha #7 der Mannschaft um den österreichischen Teamchef Mandy Kainz. Für Kainz und seine Truppe könnte der zweite Langstrecken-WM-Titel in der Teamgeschichte nach 2009 herausspringen. Die 8h von Oschersleben finden am 27. August statt.

Bradley Smith gewann 2015 die 8h von Suzuka für Yamaha - Foto: Yamaha

10. August 2016
Zusammenarbeit zwischen HRC und Red Bull bis 2018 verlängert
Die Bande zwischen der Honda Racing Corporation und Red Bull sind bis 2018 weiterhin gefestigt. Der Energy-Gigant und das japanische Werk werden in den kommenden Jahren weiterhin zusammenarbeiten. Überraschend kommt es nicht, immerhin hält diese Ehe schon seit Jahren.

10. August 2016
Cal Crutchlow ist Vater
Tolle Nachrichten aus dem Hause Crutchlow! Der LCR-Pilot und seine Frau Lucy sind seit ein paar Tagen stolze Eltern ihres ersten Kindes. Töchterchen Willow kam am 02.08.2016, gerade noch rechtzeitig vor Crutchlows Abfahrt zum Österreich GP in Spielberg, auf die Welt. Mutter und Tochter sind wohlauf. Wir gratulieren!

14. Juli 2016
Alex Marquez bleibt 2017 in der Moto2
Wie das MarcVDS-Team soeben bekanntgab, hat man für die Saison 2017 den Moto2-Vertrag mit Alex Marquez verlängert. Der Moto3-Weltmeister von 2014 hatte nach seinem Aufstieg in die Moto2 mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, doch wie Team-Manager Michael Bartholemy betont: "Ja, er hatte einen schwierigen Start in diese Saison, aber wir können sehen, dass er das Potenzial hat, um die Weltmeisterschaft zu kämpfen, und ich bin zuversichtlich, dass wir ihm dabei helfen können, dieses Potenzial zu realisieren." Marquez selbst zeigte sich sehr dankbar und erleichtert: "Ich möchte Marc van der Straten und dem Team dafür danken, dass sie weiter an mich glauben. Es war bis jetzt eine schwierige Saison für mich, aber ich bin fest entschlossen, dem Team dieses Vertrauen in mich in der zweiten Hälfte des Jahres zurückzuzahlen." Damit wird der Spanier und jüngere Bruder von MotoGP-WM-Leader Marc Marquez nächstes Jahr seine dritte Moto2-Saison absolvieren.

12. Juli 2016
Circuit of Wales beantragt Kredit
Nachdem die Regierung von Wales die weitere Mitfinanzierung der Rennstrecke 'Circuit of Wales' abgelehnt hat, suchen sich die Verantwortlichen jetzt andere Wege. Will heißen, dass die Zuständigen nun einen Kreditantrag über 90 Millionen britische Pfund (etwa 106 Millionen Euro, Anm. d. Red.) an zwei Kommunen des Landes gestellt haben. Der britischen BBC berichtete Peter Fox, Gemeindeminister von Monmouthshire, dass der lokale Rat noch keine Entscheidung für oder gegen das Darlehen getroffen habe.

Der 'Circuit of Wales' war schon des öfteren in den Negativschlagzeilen zu finden, zuletzt am 09. Juni. Dort wurde bekannt, dass Gärtnerei-Arbeiten im Wert von 35.578 britischen Pfund (knapp 42.000 Euro, Anm. d. Red.) auf einem privaten Grundstück auf die Rechnung der Strecke gestellt wurden. Besitzer des Hauses ist Strecken-Direktor Michael Carrick. Wie 'Motorcylenews' berichtete, soll es sich laut der Leitung der Strecke um ein Missverständnis handeln. Der Name der Firma soll auf den Rechnungen fälschlich angegeben worden sein, bezahlt habe aber Carricks eigene Firma.

08. Juli 2016
Bradl, Cortese & Folger bei Red-Bull-Event
Stefan Bradl wird am 09. Juli beim "Red Bull Vogelfrei"-Event in Zwickau am Start sein, unterstützt von seinen Kollegen Sandro Cortese und Jonas Folger. Und zwar nicht auf GP-Maschinerie, sondern auf einer Simson Schwalbe, die speziell für diesen Anlass gestylt wurde. Wer mit Bradl & Co. die 65 Kilometer lange Strecke mit Stopp am Sachsenring fahren will, braucht nur ein verkehrssicheres Moped und Führerschein.

06. Juli 2016
MotoGP-Tests in Sepang
In der Drei-Wochen-Pause bis zum Deutschland GP auf dem Sachsenring testen die Werksteams von Honda, Yamaha und Ducati auf dem Sepang International Circuit in Malaysia, wie 'crash.net' berichtete. Vom 08. bis 09. Juli ziehen sich die Tests, die aufgrund des neuen Asphalts auf der Strecke anberaumt wurden. Zwar war die Königsklasse bereits im Februar hier zu Testfahrten unterwegs, inzwischen wurde der Asphalt aber komplett erneuert, sowie viele Änderungen in Sachen Kerbs und Wölbungen vorgenommen. Die Tests dienen also dazu, möglichst viele Daten für die neuen Michelin-Pneus zu sammeln, bevor es im Oktober zum Rennen nach Malaysia geht.

Der Sepang International Circuit in Malaysia - Foto: WSBK

30. Juni 2016
Pedrosa der Steuerhinterziehung bezichtigt
Honda-Pilot Dani Pedrosa soll laut der spanischen 'Marca' angeblich mehr als sieben Millionen Euro Steuern hinterzogen haben. Die iberische Finanzverwaltung veröffentlichte bereits am 31. Dezember 2015 ein Dokument, das insgesamt 4800 Personen der Steuerhinterziehung in Millionenhöhe bezichtigt. Jetzt gibt es eine zweite Liste, auf der unter anderem auch Dani Pedrosa steht. Der Honda-Pilot habe sich aber bereits im ersten Dokument wiedergefunden.

27. Juni 2016
IRTA und Dorna verlängern Vertrag
Die Fahrervereinigung IRTA und MotoGP-Vermarkter Dorna haben sich für weitere fünf Jahre zusammengeschlossen. Das verkündeten Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta, IRTA-Präsident Herve Poncharal und IRTA-CEO Mike Trimby am Wochenende in Assen. Die International Road-Racing Teams Association (IRTA) vertritt seit 1986 die Stimmen der Grand-Prix-Teams bei wichtigen Entscheidungen. Bis einschließlich 2021 werden Dorna und IRTA nun weiterhin zusammenarbeiten.

23. Juni 2016
Bulega bleibt für zwei Jahre bei VR46
Das Sky Racing Team VR46 sichert sich für zwei weitere Saisons die Dienste von Nicolo Bulega. Der 16-Jährige fährt aktuell sein erstes Jahr in der Moto3-Weltmeisterschaft und überzeugte mit starken Leistungen wie dem zweiten Platz in Jerez. "Nicolo hat uns alle überrascht", stellt Teammanager Pablo Nieto zufrieden fest.

Bulega und Nieto arbeiten auch 2017 und 2018 zusammen - Foto: VR46

21. Juni 2016
Neuer Titelsponsor für Mahindra
Das Mahindra-Werksteam in der Moto3 um Jorge Martinez Aspar hat für die Rennen in Assen, Misano und Aragon einen neuen Titelsponsor verkündet: die spanische Firma Gaviota. Die Zusammenarbeit zwischen Aspar und Gaviota begann bereits in der Saison 2008, als das Team noch in der 250ccm-Klasse unterwegs war. Gaviota stellt Sonnenschutz-Lösungen her und verkauft diese an Bau- und Architekturfirmen weiter.

13. Juni 2016
Lorenzo wird Botschafter
Neben seiner Jagd auf den Weltmeistertitel ist Jorge Lorenzo jetzt Botschafter des Sokol-Racetrack in Kasachstan geworden und besuchte die entstehende Strecke am Sonntag. Unter seinen Followern führte Lorenzos Entscheidung zu Diskussionen.

09. Juni 2016
Autounfall für Graziano Rossi
Diesmal ist es Valentino Rossi, der sich kurzzeitig um seinen Vater sorgen musste. Wie die italienische 'Gazzetta dello Sport' berichtete, war Graziano Rossi am Mittwoch in einen Verkehrsunfall verwickelt. Der Vater von Valentino Rossi befand sich auf den Straßen von Fossombrone, einer Gemeinde einige Kilometer südlich von Tavullia. Auf den Straßen wurde zu diesem Zeitpunkt gebaut, sowie ein Spurwechsel durchgeführt. Bei diesem fuhr Rossi einem anderen Fahrer ins Auto. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt, nur Rossis Wagen wurde zerstört.

31. Mai 2016
Valencia ehrt verstorbenen Motorrad-Rennfahrer Bernat Martinez
Um den verstorbenen spanischen Motorrad-Rennfahrer Bernat Martinez zu würdigen, entschlossen sich die Verantwortlichen des Circuit Ricardo Tormo in Valencia dazu, eine Kurve nach ihrem Landsmann zu benennen. Der Clou: Motorrad-Fans konnten im Internet abstimmen, welche Kurve den Namen Martinez' tragen soll. Zur Auswahl standen Turn 5, 8 und 11. Sieger wurde Kurve acht am Ende der kurzen Gegengeraden.

12. Mai 2016
Lorenzo-Museum wird in Andorra eröffnet
Weltmeister Jorge Lorenzo hat seiner Passion für den Motorsport nun Ausdruck verliehen. Der Yamaha-Pilot eröffnet in Andorra demnächst sein eigenes Motorsport-Museum. Dort sind nicht nur Helme und Lederkombis von Motorrad-Legenden wie Valentino Rossi, Barry Sheene, Casey Stoner oder Wayne Rainey ausgestellt. Auch Ausrüstung von Formel-1-Fahrern wie Ayrton Senna oder Michael Schumacher gibt es dort zu bestaunen. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit, sich in einem Fanshop mit Merchandise-Artikel einzudecken und sich in einem Restaurant zu stärken.

20. April 2016
Papa Spies
Für Cal Crutchlow liegt das Vater-Sein noch in weiter Ferne, für Ex-MotoGP-Pilot Ben Spies ist das Glück am Dienstag wahr geworden. Ehefrau Patricia brachte am 19. April 2016 das erste gemeinsame Kind Lyla Sophie Spies zu Welt. Mutter und Tochter sind wohl auf.

17. März 2016
Frohe Botschaft im Hause Crutchlow
Pünktlich zum Saisonauftakt gibt es schöne Neuigkeiten aus dem Hause Crutchlow. Die Frau des LCR-Fahrers, Lucy, wird im August das erste gemeinsame Kind zur Welt bringen. Crutchlow und seine Frau sind seit Januar 2014 verheiratet und leben auf der Isle of Man.

11. März 2016
Michelin stellt MotoGP-Reifenmarkierungen vor
Mit dem Wechsel des MotoGP-Reifenlieferanten von Bridgestone zu Michelin ändern sich auch die Markierungen an den Seiten der Pneus, die über die verwendete Mischung Aufschluss geben. Die drei Trockenreifen 2016 tragen die Farben Gelb (Hard), Grau (Medium) und Weiß (Soft). Der neue Intermediate-Reifen wird eine silberne Markierung tragen, die Regenreifen sind Blau (Soft) und Grau (Hart).

Die MotoGP-Reifenmarkierungen von Michelin für Trocken-, Intermediate- und Regenreifen - Foto: Michelin

9. März 2016
Helmhersteller sponsern LCR Honda und Brünn-GP
Das Team von LCR Honda darf sich über einen neuen Hauptsponsor freuen. Nach dem Ende der Zusammenarbeti mit dem zwielichtigen Finanzunternehmen CWM ist nun Helmhersteller Givi groß auf der Verkleidung der Maschine von Cal Crutchlow zu sehen. Mit HJC Helmets hat sich ein Konkurrent von Givi die Namensrechte am Grand Prix der Tschechischen Republik gesichert, der somit 2016 den Titel HJC "Helmets Grand Prix Ceske Republiky" trägt.

29. Februar 2016
Yamaha zeigt M1 auf dem höchsten Berg Europas
Kaum präsentierte Avintia ihr neues Motorrad im verschneiten Andorra, legte man bei Yamaha nach. Auf dem Gipfel des Mont Blanc, dem höchsten Berg Europas, lichtete man die Maschinen von Weltmeister Jorge Lorenzo und Valentino Rossi ab.

Yamaha legt die M1 auf Eis: (02:05 Min.)

28. Februar 2016
Alex Marquez nach Crash wieder fit
Nach seinem Crash bei privaten Testfahrten in Jerez, ist Moto2-Pilot Alex Marquez wieder fit genug, um bei den letzten Testfahrten der Vorsaison in Jerez am Start zu sein. "Die Operation war erst letzte Woche", erklärt Marquez. "Deshalb werde ich in Jerez nicht zu 100 Prozent fit sein. Trotzdem werde ich das neue Setting für die Federung ausprobieren. Die Verletzung wird zwar ein Handicap sein, aber wir können bestimmt trotzdem einen guten Job machen."

27. Februar 2016
Herrera doch mit Laglisse in Moto3-WM
Vor gut zwei Wochen gab das Team Laglisse bekannt, dass es 2016 nicht wie geplant in der Moto3-Weltmeisterschaft an den Start gehen werde. Als Grund nannte man fehlende Sponsorgelder. Maria Herrera und Lorenzo Dalla Porta standen somit ohne Maschine für die kommende Saison da. Nun wurde aber zumindest für ein Bike doch genug Geld aufgetrieben. Den Platz bekommt Maria Herrera.

23. Februar 2016
Aragon zum dritten Mal beste Strecke des Jahres
2010 erst stieß das Motorland Aragon zum MotoGP-Kalender hinzu, damals nur als Notnagel für den geplatzten Ungarn-GP auf dem Balatonring. Nun wurden die Organisatoren des Rennens schon zum dritten Mal nach 2010 und 2013 ausgezeichnet. Das Motorland Aragon darf sich als beste Strecke im Kalender feiern. "Dass sie die Auszeichnung erhalten, bedeutet, dass dieses junge Team hier hervorragend arbeitet. Die Strecke ist eine der modernsten Anlagen der Welt", betont Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta. 2015 pilgerten über das gesamte Wochenende knapp über 114.000 Fans zum Motorland Aragon.

Die Veranstalter in Aragon dürfen sich über eine Auszeichnung freuen - Foto: Monster

22. Februar 2016
Neuer Sponsor für Ducati
Ducati hat mit Givi einen neuen Sponsor für die MotoGP-Saison 2016 an Land gezogen. Das Firmenlogo des italienischen Helm- und Motorradzubehörherstellers wird in diesem Jahr auf beiden Seiten der Schwungarme an den Desmosedici GP16s von Andrea Dovizioso und Andrea Iannone prangen. Für Ducati und Givi ist es die Vertiefung einer Partnerschaft. Abseits der Rennstrecke arbeiten die Unternehmen schon lange bei der Entwicklung von Seitenkoffern, Top Cases und ähnlichem Zubehör zusammen.

19. Februar 2016
Kein Red-Bull-GP am Red-Bull-Ring
Der Grand Prix von Österreich 2016 hat seinen offiziellen Namen und es nicht, wie man aufgrund der Austragungsstrecke Red-Bull-Ring vielleicht vermuten könnte, der Red-Bull-GP. Stattdessen hat sich das italienische Modelabel NeroGiardini die Namensrechte am Rennen gesichert. Daher wird der MotoGP-Lauf 2016 NeroGiardini Motorrad Grand Prix von Österreich heißen. Das Unternehmen wird außerdem auch bei den Rennen in Jerez und Mugello als Sponsor präsent sein.

2016 kehrt die MotoGP nach Österreich zurück - Foto: Red Bull

16. Februar 2016
Michelin ist Titelsponsor des australischen Grand Prix
Michelin meint es ernst mit seinen Engagement in der MotoGP. Nachdem man von Bridgestone die Rolle als Einheitsreifenausrüster übernahm, werden die Franzosen nun als Titelsponsor für den Grand Prix auf Phillip Island bekannt gegeben. Gary Guthrie, Präsident der Zweirad-Abteilung bei Michelin, freut sich über diesen Coup: "Die Möglichkeit, dank der Dorna beim australischen Grand Prix, einem Rennen, auf das sich Biker auf der ganzen Welt am meisten freuen, stärker mitzuwirken, ist ein enormer Schub für Michelin."

11. Februar 2016
MTA Team Italia verpflichtet Lorenzo Petrarca
Neben Stefano Valtulini wird Lorenzo Petrarca 2016 für das MTA Team Italia in der Moto3 fahren. Er ersetzt damit Stefano Manzi, der, wie im Dezember bekannt wurde, nicht weiter in der Weltmeisterschaft antreten wird. Valtulini und Petrarca werden beide ihre erste Saison in der Moto3 bestreiten.

10. Februar 2016
Team LaGlisse verlässt Moto3
Kurz vor Saisonbeginn stehen Maria Herrera und Lorenzo Dalla Porta ohne Team da. Wegen Geldmangels zieht sich das Team Laglisse aus der Weltmeisterschaft zurück und will sich nun auf die Teilnahme an der spanischen Meisterschaft konzentrieren. Den größten Erfolg feierte das Team 2013 mit Maverick Vinales, der sich den Weltmeistertitel in der kleinsten Klasse sicherte.

Maria Herrera ist derzeit ohne Moto3-Platz für 2016 - Foto: Repsol

08. Februar 2016
Marquez-Brüder verlassen VR46
Dass die geschäftliche Beziehung zwischen Valentino Rossi und Marc Marquez kein gutes Ende nehmen würde, war schon nach dem Sepang-Clash abzusehen. Jetzt ist es offiziell: Rossis Merchandise-Firma VR46 wird die Fanartikel von Marquez nicht mehr vertreiben. Doch es geht noch einen Schritt weiter. Nicht nur der ältere Marquez wechselt den Vertrieb. Auch Bruder Alex Marquez, dessen Merchandise bisher ebenfalls von Rossi vertrieben wurde, zieht mit und verlässt VR46 ebenfalls.

04. Februar 2016
Mahindra stellt neues Moto3-Bike vor
Mit einem völlig neuen Motorrad startet Mahindra in die Moto3-Saison 2016. Die MGP3O verfügt durch einen überarbeiteten Motor, ein neues Getriebe und eine ausgefeiltere Aerodynamik über bessere Kraftübertragung, Beschleunigung und mehr Topspeed. Gleichzeitig soll durch das neue Design den Teams die Arbeit am Rennwochenende leichter gemacht werden. Gefahren wird die neue Mahindra 2016 von den Rennställen Aspar, CIP, Outox Reset Drink Team und Team Italia.

Die neue Mahindra wurde auf der Auto Expo in Neu-Delhi präsentiert - Foto: Mahindra

03. Februar 2016
Melandri ohne Job
Sein katastrophales MotoGP-Abenteuer 2015 scheint Marco Melandri nachhaltig geschadet zu haben. Er wollte für die kommende Saison zurück in die Superbike-Weltmeisterschaft wechseln, doch hier hatte niemand Interesse an ihm. Auf der offiziellen Starterliste scheint er nicht auf. Melandri muss sich wohl anderweitig nach einem Posten umsehen.

28. Januar 2016
Rossi zu Gast in Kochsendung
Valentino Rossi war Stargast in der italienischen Kochsendung 'Masterchef'. Als Juror bewertete ein Dinner, dass verschiedene Köche für ihn und seine Entourage zubereiteten. Die Show ist Rossis liebste TV-Sendung, wie er bereits vor einigen Jahren erklärte.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter