Moto2 - Schrötter greift nach Punkten

Das Setup rechtzeitig hinbekommen

Marcel Schrötter konnte sich im Qualifying in Austin in den Top-15 klassieren. Im Rennen will er dort bleiben.
von

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter zog nach P14 im Qualifying in Austin ein zufriedenes Resümee: "Wie schon gestern, hatten wir auch heute einen komplizierten Tag, das Ende war aber versöhnlich, weil wir unseren angestrebten Platz in den Top-15 erreichen konnten." Erst spät konnte Schrötter seine Bestzeit auf den texanischen Asphalt knallen, weil er sich lange mit den Einstellungen spielen musste. "Es war schwierig, die richtige Konfiguration zu finden. Wenn wir eine Sache geändert haben, tauchte plötzlich ein anderes Problem auf. Beim letzten Boxenstopp haben wir aber ein super Setup gefunden und ich konnte mich in eine gute Position bringen. Ich hoffe auf ein gutes Rennen und eine Platzierung in den Punkten." Das gelang dem Bayern schon zuletzt beim Auftakt in Katar.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x