IndyCar - Montoya: Erste Testfahrten für Penske

Unterwegs in Sebring

Juan Pablo Montoya absolvierte in Sebring die ersten Runden für Penske. Zu hohe Erwartungen will er aber nicht wecken.
von

Motorsport-Magazin.com - Juan Pablo Montoya nahm am Montag im Penske-Boliden Platz und absolvierte in Sebring die ersten Testfahrten für 2014. Der Kolumbianer saß dabei zum ersten Mal seit 2000 in einem IndyCar. Damals gewann Montoya das Indy 500, ehe er in die Formel 1 wechselte, wo er für Willams und McLaren fuhr. In den letzten Jahren heuerte der 38-Jährige im NASCAR Sprint Cup an, feiert jedoch keine großen Erfolge und entschied sich daher, zu den IndyCars zurückzukehren.

"Es wird ein bisschen brauchen, um nach dem Wechsel von den Stock Cars zu den IndyCars bei hundert Prozent zu sein", wollte Montoya nicht zu hohe Erwartungen wecken. "Es gibt beim Testen zwei Seiten: eine ist die Aufregung, in den Wagen zu steigen, aber es ist auch nervenaufreibend. Es wird so aufregend, weil das Auto so viel Power und jede Menge Grip hat. Außerdem wird die Rückkehr zu den Carbon-Bremsen spannend."


Weitere Inhalte:

nach 13 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x