GP3 - Williamson kehrt in die GP3 zurück

In Hockenheim mit Status am Start

von

Motorsport-Magazin.com - Lewis Williamson kehrt ab dem kommenden Wochenende in Deutschland in die GP3 zurück. Auf dem Hockenheimring startet er für Status GP. Der Schotte, der im letzten Jahr noch dauerhaft für Arden in der Serie unterwegs war und mit dem Team auch sein Heimrennen in Silverstone gewinnen konnte, hatte sich für diese Saison eigentlich in die Formel Renault 3.5 verabschiedet. Nachdem er auf Grund ausbleibender Resultate vorigen Monat aber aus dem Red-Bull-Juniorenprogramm gestrichen wurde, verlor er seinen Platz an Antonio Felix da Costa. Bei seiner Rückkehr in die GP3 ersetzt er nun wiederum Kotaro Sakurai, der sich in Sponsoren-Schwierigkeiten befinden soll.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x