Formel 1 - Wegen Crash: Nachträgliche Strafe für Vergne

Unfall in der letzten Runde

von

Motorsport-Magazin.com - Jean Eric-Vergne wurde nach dem Ende des Rennens in Austin bestraft. Der Toro-Rosso-Pilot wurde wegen seiner Kollision mit Esteban Gutierrez in der letzten Runde mit einer Durchfahrtsstrafe belegt. Diese wird automatisch in eine 20-Sekunden-Zeitstrafe umgewandelt. Damit fällt Vergne vom 12. auf den 16. Platz zurück. "Auto 18 verursachte eine Kollision mit Auto 12 in Kurve 13", heißt es in der offiziellen Mitteilung der Stewards. Wegen Vergnes Rückversetzung rutscht Unfallgegner Gutierrez um einen Platz nach oben auf P13.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x