Formel 1 - Lehto Boots-Unfall: Urteil aufgehoben

Erfolgreiche Berufungsverhandlung

von

Motorsport-Magazin.com - Der ehemalige Formel-1-Fahrer und Le-Mans-Sieger JJ Lehto hat vor Gericht gewonnen. Das Berufungsgericht in Turku, Finnland erklärte am Freitag, dass alle Vorwürfe wegen eines Bootsunfalls aus dem Jahr 2010, bei dem ein guter Freund Lehtos verstarb, fallen gelassen werden. Vor rund einem Jahr war Lehto zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt worden, weil das Gericht es als erwiesen ansah, dass Lehto das Boot in betrunkenem Zustand gesteuert hatte, als es in einen Brückenpfeiler fuhr. Gegen dieses Urteil hatte der Finne Berufung eingelegt und bekam recht.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x