Formel 1 - Kanada hofft auf Zehn-Jahres-Vertrag

Noch nichts entschieden

von

Motorsport-Magazin.com - Die Regierung von Quebec verhandelt derzeit mit den Offiziellen der Formel 1 einen neuen Vertrag für den Kanada GP. "Noch ist nicht entschieden", erklärte Tourismusminister Pascal Berube gegenüber La Presse, "aber es läuft gut und wir vertrauen darauf, dass wir für zehn Jahre unterschreiben können." Der GP auf dem Circuit Gilles Villeneuve gilt als gefährdet, da Ecclestone vor einer möglichen Vertragsverlängerung eine massive Überarbeitung fordert.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x