Jean-Eric Vergne Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com

Der Formel 1-Rennfahrer Jean-Eric Vergne in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Jean-Eric Vergne mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Jean-Eric Vergne und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Jean-Eric VergneTeam: Toro Rosso
Jean-Eric Vergne
FR
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   25.04.1990
Alter:   24 Jahre
Geburtsort:   Pontoise (F)
Nationalität:   Frankreich
Wohnort:   Genf (CH)
Größe:   182 cm
Gewicht:   70 kg
Familienstand:   ledig
Internet:   http://www.jeanericvergne.com

Portrait:

Jean-Eric Vergne wurde am 25. April 1990 in der nordfranzösischen Stadt Pontoise, etwa 30 Kilometer nördlich von Paris, geboren. Im Alter von 11 Jahren begann Vergne seine Motorsportlaufbahn im Kartsport. 2006 wurde er Siebter der Formel A Kartweltmeisterschaft und französischer Vizemeister. Seine erste Saison im Formelsport bestritt Vergne 2007. Mit sechs Siegen und vier weiteren Podestplätzen wurde der Franzose auf Anhieb Meister der Französischen Formel Renault Campus. Im folgenden Jahr erfolgte der Wechsel in den Formel Renault 2.0 Eurocup und die Formel Renault.

Mit den Plätzen sechs und vier wurde Vergne in beiden Kategorien bester Neuling. Mit Platz vier in der Formel Renault gewann Vergne als bestplatzierter Franzose automatisch auch den Titel des französischen Formel Renault Meisters. 2009 blieb Vergne beiden Serien treu. Mit sieben Siegen verbesserte er sich in beiden Klassen jeweils auf den zweiten Abschlussrang. Zur Saison 2010 erfolgte der Wechsel in die britische Formel 3. Im Carlin-Rennstall gelangen Vergne gleich beim Saisonauftakt zwei Siege.

Über das gesamte Jahr gesehen erreichte der damals 20-Jährige insgesamt 13 Siege und schloss die Meisterschaft als Gesamtsieger ab. Außerdem startete Vergne 2010 parallel zur britischen Formel 3 auch bei zwei Veranstaltungen in der GP3 und ab dem siebten Rennen auch in der World Series by Renault. Bei seinem zweiten Einsatz gelang Vergne in der World Series by Renault direkt ein Sieg. Vergne fuhr die letzten sechs Rennen der Saison und beendete die Serie auf dem achten Gesamtrang. In der GP3 erreichte er den siebzehnten Rang der Wertung. 2011 trat Vergne erneut in der World Series by Renault an. Mit vier Siegen und neun Podestplatzierungen reichte es am Ende zum zweiten Endrang.

Zugleich wurde Vergne für die Saison 2011 als Testfahrer von Toro Rosso in der Formel 1 unter Vertrag genommen. Im Laufe des Jahres nahm er an drei Freitagstrainingseinsätzen teil. Bei den Young Drivers-Testfahrten in Abu Dhabi überzeugte Vergne im Red Bull mit drei Bestzeiten an drei aufeinander folgenden Tagen. 2012 erhiellt er bei Toro Rosso die erste Gelegenheit, sein Können in der Königsklasse unter Beweis zu stellen. Für den Franzosen reichte es immerhin zu vier achten Plätzen, womit er seinen Teamkollege Daniel Ricciardo hinter sich ließ.

Die Saison 2013 - ebenfalls bei Toro Rosso an der Seite von Ricciardo - verlief für Vergne enttäuschend. Nach drei Punkteankünften in den ersten sieben Rennen, darunter auch ein starker sechster Platz in Kanada, holte er über den Rest des Jahres keinen Zähler mehr und wurde lediglich WM-15. Deutlich ernüchternder als das schlechte Abschneiden wog für Vergne jedoch, dass Teamkollege Ricciardo und nicht er selbst den nach dem Rücktritt von Mark Webber bei Red Bull Racing vakanten Sitz zugesprochen bekam. Nachdem sich der Franzose große Hoffnungen auf die 'Beförderung' gemacht hatte, schien ihm die Enttäuschung einen deutlichen Knacks zu verpassen. Trotz der rückläufigen Leistung hält Toro Rosso an Vergne für 2014 fest, wenn er zusammen mit dem russischen Rookie Daniil Kvyat in die neue Turbo-Ära der Formel 1 starten wird.

Formel 1-Chronik
Jahr Team Motor WM PKT GP S P SR
2014 Toro Rosso Renault 13. 4.00 4 0 0 0
2013 Toro Rosso Ferrari 15. 13.00 19 0 0 0
2012 Toro Rosso Ferrari 17. 16.00 20 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Stärken & Schwächen
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen

x