Giedo van der Garde Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com

Der Formel 1-Rennfahrer Giedo van der Garde in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Giedo van der Garde mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Giedo van der Garde und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Giedo van der GardeTeam: Sauber
Giedo van der Garde
NL
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   25.04.1985
Alter:   29 Jahre
Geburtsort:   Rhenen (NL)
Nationalität:   Niederlande
Wohnort:   Amsterdam (NL)
Größe:   183 cm
Gewicht:   70 kg
Familienstand:   verlobt mit Denise Boekhoorn
Kinder:   keine
Hobbies:   Squash, Fitness, Kart, Mountainbike
Lieblingsmusik:   Chillout
Internet:   www.giedovandergarde.com

Giedo van der Garde

Die Karriere des Niederländers verlief wie die von vielen Motorsportlern und zwar im Kartsport. 2000 wechselte van der Garde in die niederländische Formel A, ein Jahr später folgte der Aufstieg in die Formel Super A. Ab 2004 sammelte er wichtige Erfahrungen in der Formel 3. Gleich in seiner Debütsaison fuhr er zwei Mal auf das Podest und belegte am Ende in der Fahrerwertung Rang neun. Ein großer Karrieresprung gelang van der Garde 2006 als er als Testfahrer bei Super Aguri anheuerte.

Allerdings wechselte der Niederländer bereits nach wenigen Wochen von Super Aguri zu Spyker, was einen Rechtsstreit zwischen beiden Rennställen auslöste. Neben seiner Tätigkeit für Super Aguri und Spyker fuhr van der Garde 2007 auch in der Formel Renault für Vitctory Engineering. 2008 wechselte er zu P1 Motorsport und konnte sich vorzeitig zum Meister krönen. Von der Formel Renault ging es für ihn in die GP2-Serie, wo er für iSport International sowohl in der GP2-Asia-Serie als auch in der GP2 Serie antrat.

2010 wurde er in der GP2 Teamkollege von Sergio Perez beim Barwa Addax Team. Die Saison verlief für den Niederländer sieglos, das teaminterne Duell entschied Perez klar für sich. 2012 gelang van der Garde der Sprung in die Formel 1. Er unterschrieb bei Caterham einen Vertrag als Test- und Ersatzfahrer. Zugleich fuhr er für Caterham in der GP2.

2013 fährt der Niederländer im schon fortgeschrittenen Alter seine erste Rennsaison für Caterham in der Formel 1.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2013 Caterham Renault 22. 0.00 19 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen

x