Formel 3 EM - Rosenquist mit erster Saison-Pole am Norisring

Milimeterentscheidung gegen Ocon

Mit dem Wimpernschlag von 0,03 Sekunden Vorsprung sicherte sich Felix Rosenqvist bei der Formel 3 EM auf dem Norisring die Pole-Position vor Esteban Ocon.

Motorsport-Magazin.com - Er musste bis zum sechsten Rennwochenende der Saison warten, dann erst konnte sich der letztjährige Gesamtzweite Felix Rosenqvist des Teams kfzteile24 Mücke Motorsport in 0:48,082 Minuten seine erste Pole-Position in der FIA Formel-3-Europameisterschaft 2014 holen. Der Schwede war auf dem 2,3 Kilometer langen Norisring minimale 0,003 Sekunden schneller als Esteban Ocon von und verwies den Tabellenführer aus Frankreich, der bisher achtmal von der Pole-Position gestartet war, auf Platz zwei. Max Verstappen (Van Amersfoort Racing), Dreifach-Sieger von Spa-Francorchamps, folgte mit einem Rückstand von 0,011 Sekunden auf Platz drei vor Tom Blomqvist von Jagonya Ayam with Carlin.

Ich hatte schon im Vorfeld erwartet, dass es hier gut laufen würde. In der entscheidenden letzten Runde habe ich dann alles zusammenbekommen
Felix Rosenqvist

Die Nachwuchspiloten der FIA Formel-3-Europameisterschaft lieferten sich am Rande des Nürnberger Dutzendteichs einen spannenden Kampf um die Pole-Position. Gegen Mitte der 20-minütigen Session schob sich Max Verstappen, Sohn des ehemaligen Formel-1-Piloten Jos Verstappen, an die Spitze und verteidigte diese bis vier Minuten vor Schluss. Vor allem Esteban Ocon machte Jagd auf die Bestzeit des Niederländers und knackte diese schließlich vier Minuten vor Ende. Doch auch der Lotus F1 Junior konnte die Spitzenposition nicht behalten; wenige Augenblicke vor Schluss gelang Felix Rosenqvist eine noch bessere Runde. Damit sicherte sich der Schwede die beste Startposition für das 16. Saisonrennen der FIA Formel-3-Europameisterschaft.

Esteban Ocon, Max Verstappen und Tom Blomqvist reihten sich auf den Plätzen zwei, drei und vier ein, gefolgt von Lucas Auer und Roy Nissany (kfzteile24 Mücke Motorsport). Für den Israeli war es die bisher beste Platzierung in einem Qualifying der diesjährigen FIA Formel-3-Europameisterschaft. Jake Dennis (Carlin), Gustavo Menezes (Van Amersfoort Racing), Mitch Gilbert (Fortec Motorsports) und Jordan King (Carlin) komplettierten die Top Ten.

Der Norisring ist eine Strecke, auf der die Abstimmung des Autos komplett anders sein muss als auf permanenten Strecken
Felix Rosenqvist

"Der Norisring ist eine Strecke, auf der die Abstimmung des Autos komplett anders sein muss als auf permanenten Strecken und auf solchen Pisten sind wir meist schnell", freut sich der Pole-Setter. "Ich hatte schon im Vorfeld erwartet, dass es hier gut laufen würde. In der entscheidenden letzten Runde habe ich dann alles zusammenbekommen und es hat für die Pole-Position gereicht. Nun wird es wichtig sein, den Speed auch im Rennen zu halten, denn sonst kann man auf dem Norisring schnell zurückfallen. Es wird sicher nicht einfach."


Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x