DTM - Das DTM-Fahrerlager im Fußball-Fieber

Deutschland macht das Rennen

Für die meisten DTM-Piloten zählt nach dem Saison-Highlight auf dem Norisring heute nur noch eine Sache: Die WM-Partie der Nationalmannschaft gegen Algerien.

Motorsport-Magazin.com - Fußball hat seine eigenen Gesetze. Das durfte am Samstagabend Augusto Farfus feststellen. Nachdem er das Auftaktspiel seiner brasilianischen Mannschaft noch live vor Ort verfolgte, fieberte er beim Achtelfinale im Fahrerlager mit. Für andere ist der große Spaß dagegen schon vorbei: Die Nationalmannschaften von insgesamt sechs Piloten sind bei der Fußball-Weltmeisterschaft bereits ausgeschieden. Schweden (Ekström), Schottland (Di Resta) und Kanada (Spengler/Wickens) waren ja erst gar nicht dabei. Aber wie tippt das DTM-Fahrerlager die Begegnung zwischen Deutschland und Algerien?

So tippt das DTM-Fahrerlager:

Christian Vietoris: 3:1 für Deutschland, eine klare Sache!

Timo Glock: Natürlich müssen wir gewinnen. Momentan sieht es ganz gut aus, wobei man Algerien nicht unterschätzen darf. Sie haben genügend Selbstvertrauen, aber wir haben Müller und der haut wieder zwei rein. 2:0 für Deutschland.

Jens Marquardt: Algerien hat toll gespielt, aber Deutschland wird sehr souverän sein. Ich tippe auf ein 3:1 mit mindestens einem Tor von Thomas Müller.

Timo Scheider: Wir gewinnen 3:0.

Mike Rockenfeller: Ich werde das Spiel auf jeden Fall verfolgen. Mein Tipp ist 3:1 für Deutschland.

Joey Hand: Ich bin natürlich für die USA. Die Weltmeisterschaft wird aber wohl Holland gewinnen.

Edoardo Mortara: Meine Mannschaft ist ja schon raus. Daher werde ich mich in den nächsten zwei Wochen lieber mit meinem Umzug beschäftigen.


Weitere Inhalte:

Facebook
DTM
Wir suchen Mitarbeiter
x