DRM - Wallenwein strebt nach Pfalz-Westrich-Double

Start im Subaru WRX STI R4

Am kommenden Wochenende findet in und rund um St. Wendel die ADAC Pfalz-Westrich-Rallye statt.

Motorsport-Magazin.com - Das Stuttgarter Team Wallenwein Rallye Sport nimmt mit drei Fahrzeugen am Auftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft teil. Die weitere Saisonplanung macht man von den Beschlüssen des DMSB abhängig.

Sandro Wallenwein und Marcus Poschner im neuen Subaru

Sandro Wallenwein und Marcus Poschner wechseln nach ihrem Divisionssieg (Gruppe N) im Vorjahr in die höchste Klasse. Als Einsatzwagen fungiert ein Subaru WRX STI R4, mit dem man zukünftig gegen Fahrzeuge wie Porsche 911 GT3 und der S-2000-Kathegorie antreten wird. "Wir wollen uns mit den stärksten Fahrzeugen messen. Am vergangenen Samstag haben wir einen erfolgreichen Testlauf im Rahmen der "Rallye Südliche Weinstrasse" rund um Edenkoben absolviert. Von nassen, verschlammten bis hin zu mit Schnee und Eis bedeckten Pisten, die berghoch und -ab führten, konnten wir praktisch die komplette Palette an Fahrbahnbelägen testen. Der Wagen vermittelte uns ein sehr gutes Gefühl und wir fiebern der Rallye-Pfalz-Westrich entgegen", strahlte Sandro Wallenwein nach dem gelungenen Rollout. "Im letzten Jahr konnten wir diese Rallye gewinnen, gegen eine Wiederholung hätte ich in diesem Fall nichts einzuwenden", zwinkert der Spediteur auf die Frage nach seinen Chancen.

Dirk Riebensahm und Kendra Stockmar-Reidenbach wieder im Allradler

Dirk Riebensahm (Andernach) und Co-Pilotin Kendra Stockmar-Reidenbach (Elchweiler) verstärken das Team Wallenwein Rallye Sport. Nach einem Jahr im frontgetriebenen Peugeot 207 R3T kehrt das Duo in diesem Jahr komplett zum Allrad-Fahren zurück: "Während wir bei nationalen Veranstaltungen grundsätzlich weiterhin mit unserem eigenen Mitsubishi Lancer EVO 7 in der Gruppe H starten, werden wir bei internationalen Rallyes im Ex-Meisterfahrzeug von Sandro Wallenwein antreten. Im letzten Jahr fuhren wir das Schwesterauto bei der Lausitz Rallye und am vorigen Wochenende saßen wir erstmals im aktuellen Fahrzeug. Wir können es kaum erwarten, dass es endlich richtig los geht...", so das sympathische Duo voller Vorfreude.

Eve Wallenwein und Anna Weyand in der Citroen DS3 R1 Trophy

Mit Eve Wallenwein und Anna Weyand starten zwei absolute Newcomer im Rahmen der Citroen DS3 R1 Trophy. Die 19-jährige Schwester von Sandro und Mark hat im letzten Jahr großes Interesse am Rallyesport gefunden und den Entschluss zum Einstieg gefasst. Zusammen mit Anna Weyand, der Freundin von Mark, wird sie in der neu geschaffenen Meisterschaft antreten: "Wir haben noch keinerlei Wettbewerbserfahrung und daher als einziges Ziel - das Ziel in Wertung zu erreichen", treten die Mädels mit beiden Füßen auf die Euphoriebremse.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x