Blancpain GT Serien - Spa: Wochenspiegel-Porsche ausgeschieden

Motorprobleme zu Beginn

Für den Wochenspiegel-Porsche von Manthey Racing war 24-Stunden-Rennen in Spa vorzeitig beendet. Ein Motorproblem bremste das Quartett nach 30 Minuten aus.
von

Motorsport-Magazin.com - Enttäuschendes Rennen für das Wochenspiegel Team Manthey um Motorsport-Magazin.com-Kolumnist Christian Menzel. Das Team aus Meuspath in der Nähe des Nürburgrings musste den Porsche 911 GT3 R bereits nach 13 Runden mit einem Motorschaden abstellen. "An der Qualität der Vorbereitung hat es definitiv nicht gelegen!", lautete das erste Fazit von Teamchef Olaf Manthey und Fahrer Georg Weiss.

Wir sind leider raus, es gab nach 30 Minuten ein Problem am Motor
Christian Menzel

Christian Menzel, der den Start des Rennens gefahren ist, blieb somit der einzige Fahrer mit einem Renneinsatz. Georg Weiss, Oliver Kainz und Jochen Krumbach kamen in den belgischen Ardennen gar nicht mehr zum Einsatz. "Wir sind leider raus, es gab nach 30 Minuten ein Problem am Motor mit einem Folgeschaden, den wir nicht reparieren konnten", berichtete Christian Menzel. "Das Auto steht in der Box."

"Ich kann mich nur bei allen Daumendrückern bedanken, aber so ist der Motorsport leider", erklärte Menzel weiter. "Mir tut das Wochenspiegel Team Manthey sehr Leid, denn die Jungs haben hart gearbeitet, aber wir alle kennen das - that's racing!"


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x