Blancpain GT Serien - Bartels/Buurman holen Championship-Sieg

Wechsel der Gesamtführung

Michael Bartels und Yelmer Buurman haben das Championship-Race in der Slowakei gewonnen und damit auch die WM-Führung übernommen.
von

Motorsport-Magazin.com - Michael Bartels und Yelmer Buurman haben das Championship-Race der FIA GT1 WM auf dem Slowavikaring gewonnen. Das Duo siegte vor Frederic Makowiecki/Stef Dusseldorp und Marc Basseng/Markus Winkelhock. Die Sieger des Qualifying-Race, Toni Vilander und Filip Salaquarda im Ferrari von AFCorse, landeten auf der vierten Position.

Frederic Makowiecki und Stef Dusseldorp wurden Zweite - Foto: SRO

Anders als noch am Tag zuvor machte sich das Feld am Sonntag auf einer trockenen Strecke auf die Reise. Schon vor dem obligatorischen Pflichtboxenstopp wurden die Polesetter jedoch bis auf die dritte Position zurückgereicht. Die Führung hatte zu diesem Zeitpunkt der Hexis-McLaren von Frederic Makowiecki inne, gefolgt vom späteren Sieger Yelmer Buurman im BMW Z4 GT3 von Vita4One.

Die Entscheidung fiel nur wenige Runden später, als die beiden Spitzenreiter den Fahrerwechsel an der Box vollzogen. Während Hexis von einem langsameren Porsche aufgehalten wurde, klappte bei Vita4One alles nach Plan. Michael Bartels konnte somit die Führung übernehmen, die er bis zur Zieleinfahrt nicht wieder abgeben sollte.

Stef Dusseldorp, der den McLaren MP4-12C GT3 von Frederic Makowiecki übernommen hatte, kam auf Position zwei über die Linie. Markus Winkelhock und Marc Basseng komplettierten im Audi R8 LMS ultra das Podium. Michael Bartels und Yelmer Buurmann haben damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Vom 6. bis 8. Juli gastiert die FIA GT1 WM in Portugal.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x