Bikes - Kings of Xtreme zum Vierten

Volt war noch nicht alles

Bereits seit drei Jahren landen die "Könige der Lüfte" mit ihrer rasanten Show in Leipzig! Am 25. Januar geht es weiter.

Motorsport-Magazin.com - Freestyler gehören wirklich zu einer ganz besonderen Spezies: Sie sind gut gebaut, fast immer tätowiert, tragen Sonnenbrillen, sind supercool und rauben dem staunenden Publikum mit ihren waghalsigen Tricks den Atem. Das ganze tun sie entweder auf Motorrädern, BMX-Rädern oder auf Snowmobiles, Minibikes und Quads. In der Show "Kings Of Xtreme" (KOX) tun Sie das sogar noch über ganze drei Stunden! Adrenalin tanken ist angesagt!

Wer 2012 Clinton Moores 'Volt' gesehen hat und nun der Meinung ist, schon alles gesehen zu haben, was die Szene bietet, liegt definitiv falsch! Der Australier ist einer von zwei FMX-Ridern, die diesen Sprung bei Shows sicher beherrschen und zeigen. Moore fliegt dabei neben seiner Maschine und dreht sich einmal um die eigene Achse, die Maschine dabei hoch oben in der Luft. Dann greift er wieder den Lenker und besteigt erneut die Maschine, um sicher zu landen.

Doch Freestyle entwickelt sich mit immer gefährlicheren Tricks permanent weiter und für 2013 haben sich die Crew, die Streckenbauer und natürlich unsere Hauptakteure, die Fahrer von "Kings of Xtreme", wieder was Besonderes einfallen lassen, um eine noch spektakulärere Show zu bieten!

Erste Einblicke:

-Import aus Japan – Daisuke Daice Suzuki kommt zu KOX 2013
-Enduro-Cross-Strecke im Infield
-Minibike-Show
-Synchronsprünge
-im Train gesprungene Frontflips

Aber nicht nur die "crazy Boys" auf ihren zwei- oder vierrädrigen Vehikels heizen den Zuschauern mächtig ein, auch die berühmten "KOX-Girls" zeigen eine ungewöhnlich heiße Show. Die besten Feuerwerker aus Deutschland präsentieren Feuer, Flammen, Explosionen und DJs rocken die Turntables.

Die Veranstaltungen in Leipzig und Dortmund sind im Vorverkauf. Sichern Sie sich noch heute Ihre Tickets für die coolste Extremsport- Show der Welt! Karten erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.kaenguruh.de.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x