Bikes - MacauGP - Easton gewinnt das Rennen

Rutter abgehängt

Stuart Easton hat sich den Sieg beim Macau Motorrad Grand Prix vor Michael Rutter und Jeremy Toye gesichert. Rico Penzkofer auf elf, Horst Saiger auf 16.

Motorsport-Magazin.com - Nachdem er im Qualifying ein Duell mit Michael Rutter lieferte, hat Stuart Easton am Samstag den Motorrad Grand Prix in Macau klar gewonnen. Der britische Kawasaki-Pilot erreichte das Ziel rund elf Sekunden vor seinem gefährlichsten Kontrahenten und war damit der ungefährdete Triumphator.

Neben Easton und Rutter durfte sich noch Jeremy Toye auf das Siegerpodest stellen. Der Amerikaner war nie eine Gefahr für die beiden Dominatoren des diesjährigen Grand Prix und kam 24 Sekunden hinter Easton ins Ziel. Toye hatte dafür um Platz drei kämpfen müssen, denn Simon Andrews hatte ihm Druck gemacht. Letztendlich blieb der Amerikaner aber um rund sieben Zehntelsekunden vor seinem britischen Mitstreiter.

Lediglich Platz sechs gab es für den 15-fachen TT-Sieger John McGuinness, der auch noch hinter Gary Johnston geblieben war. Relentless Suzuki by TAS Pilot Cameron Donald konnte sich im Vergleich zum Qualifying stark steigern. Nachdem er nur als 18. ins Rennen gegangen war, fuhr er noch auf Position acht nach vor. Zwischen ihm und McGuinness war noch James Storrar gelandet. Die letzten beiden Plätze in den Top Ten gingen an James McBride und Keith Amor.

Die Top Ten um vier Sekunden verpasst hatte Rico Penzkofer. Der deutsche BMW-Pilot sicherte sich den elften Platz im Ziel. Der Österreicher Horst Saiger kam mit seiner MV Agusta auf den 16. Rang.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x