Auto - Mercedes-AMG feiert Rekordjahr 2013

Stärkstes Jahr in der Unternehmensgeschichte

Mit insgesamt rund 32.200 ausgelieferten Sportwagen und Performance-Modellen erzielte die Performance-Marke von Mercedes-Benz einen Absatzrekord.

Motorsport-Magazin.com - "Wir blicken auf das stärkste Jahr in der Geschichte unseres Unternehmens zurück", sagte Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. "Das außerordentliche Wachstum hat sogar unsere eigenen Erwartungen deutlich übertroffen. Dies zeigt einmal mehr, dass wir mit unserer Wachstumsstrategie "AMG Performance 50" auf dem richtigen Weg sind. Wir werden unsere Wachstumsstrategie konsequent fortsetzen und weiter ausbauen."

Starke Performance in den Hauptmärkten

Das Affalterbacher Unternehmen verzeichnete 2013 eine durch neue Produkte und den Ausbau des Vertriebsnetzes getriebene starke Nachfrage in den drei größten AMG Märkten USA, Deutschland und Großbritannien. Getrieben wurde dieses Wachstum unter anderem durch die breite Einführung des durch AMG unter Performance-Aspekten neu entwickelten Allradantrieb 4MATIC: Die Modellpflegen des E 63 AMG sowie der CLS 63 AMG sind nun auch mit AMG Allradantrieb 4MATIC sowie als kraftvolles S-Modell erhältlich. Daneben verzeichneten auch die SUV-Modelle von Mercedes-AMG und ganz besonders auch die neu eingeführten Kompaktmodelle A 45 AMG und CLA 45 AMG eine steigende Nachfrage. Abgerundet wird die Produktoffensive durch den zuletzt eingeführten S 63 AMG, der sich ebenfalls höchster Nachfrage erfreut.

Wir blicken auf das stärkste Jahr in der Geschichte unseres Unternehmens zurück.
Tobias Moers

Durch die Produktoffensive und die Einführung des kompakten CLA 45 AMG im Jahr 2013 konnte Mercedes-AMG den Absatz im Hauptmarkt USA nachhaltig steigern: Mit einem Wachstum von rund 20 Prozent lag das Absatzvolumen deutlich über dem des Vorjahres. Auch die beiden europäischen AMG-Hauptmärkte Deutschland (+10%) und Großbritannien (+40%) konnten trotz eines insgesamt schwachen EU-Markt-Umfeldes ebenfalls sehr starke Verkäufe vorweisen: Beide Märkte übertrafen die Absatzerwartungen für das Jahr 2013.

Neben den Hauptmärkten verzeichnet Mercedes-AMG auch signifikante Zuwächse in Japan, China, Kanada, Russland und Brasilien. So konnte der Absatz im Zukunftsmarkt China im Jahr 2013 um rund 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden, obwohl die neuen Einstiegsmodelle A 45 AMG und CLA 45 AMG sowie der neue S 63 AMG 4MATIC dort erst in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Wachstumspotenziale durch neue Variantenvielfalt

Möglich wurde das dynamische Wachstum der Performance-Marke durch die Erweiterung der Produktpalette sowie den Einstieg in attraktive neue Segmente. So bietet Mercedes-AMG mit dem sportlichen A 45 AMG, dem viertürigen Coupé CLA 45 AMG sowie dem GLA 45 AMG gleich drei neue Einstiegsmodelle in die Welt von AMG. Mit einem Alter von 30 bis Mitte 40 sind die Zielgruppen hier jünger als die bisherigen AMG Kunden. Alle drei Modelle sind mit dem weltweit stärksten in Serie produzierten Vierzylindermotor sowie dem AMG Allradantrieb 4MATIC ausgestattet.

Das außerordentliche Wachstum hat sogar unsere eigenen Erwartungen deutlich übertroffen.
Tobias Moers

Am oberen Ende des Fahrzeugportfolios wurden 2013 neue AMG-Modelle der S- und E-Klasse sowie des CLS 63 AMG eingeführt. Die E-Klasse wie auch der CLS 63 AMG sind zudem als besonders kraftvolles S-Modelle sowie erstmals mit Allradantrieb erhältlich. Die neuen Fahrzeuge und Technologiepakete waren vom Start weg erfolgreich: So entschieden sich rund 90 Prozent der Käufer des neuen E 63 AMG für den AMG Allradantrieb 4MATIC. Auch der Supersportwagen SLS AMG verzeichnet eine beeindruckende Verkaufsbilanz: Seit der Markteinführung des ersten Supersportwagens im Frühjahr 2010 wurden bereits über 10.000 SLS AMG-Modelle an Kunden übergeben. Darüber hinaus wird die Performance-Marke noch in diesem Jahr mit einem in Eigenregie entwickelten Sportwagen in ein neues Segment einsteigen.

Ausweitung des Vertriebsnetzes

Eine zentrale Rolle der Wachstumsstrategie "AMG Performance 50" spielen die AMG Performance Center: Die seit 2008 im Mercedes-Benz-Vertriebsnetz eingerichteten exklusiven Verkaufspunkte tragen einer optimalen Kundenansprache Rechnung. Die AMG Performance Center zeichnen sich durch einen eigenständigen Markenauftritt aus und stellen die Produkte und Themenwelten der Performance-Marke AMG sowie die Individualisierungsmöglichkeiten des designo-Programms in den Fokus. Zum Jahreswechsel zählte die Mercedes-AMG GmbH insgesamt 375 AMG Performance Center in 27 Ländern. Weitere Standorte sind in Planung, um die exzellente Betreuungsqualität aller AMG Kunden künftig noch weiter auszubauen.

Innovations- und Entwicklungskompetenz

Auch im Jahr 2013 hat das Unternehmen seine Rolle als technologische Speerspitze des Daimler-Konzerns wiederholt unter Beweis gestellt. Die AMG-Ingenieure decken am Standort Affalterbach die komplette Fahrzeugentwicklung ab und sind zu einem sehr frühen Zeitpunkt in die Entwicklungsprozesse von Mercedes-Benz eingebunden. So verfügen beispielsweise alle 2013 eingeführten Allradmodelle neben dem neuen 4MATIC-Antrieb ebenfalls über die durch Mercedes-AMG entwickelten Achskomponenten sowie komplett neue Vorderachsen.

Wir werden unsere Wachstumsstrategie konsequent fortsetzen und weiter ausbauen.
Tobias Moers

Im Zusammenspiel mit der spezifischen Fahrwerksabstimmung unterstreichen die Allradmodelle den Führungsanspruch der Produkte in Bezug auf Fahrdynamik im jeweiligen Segment. Daneben entwickelt das Unternehmen auch Sportwagen komplett in Eigenregie: Der SLS AMG beweist als erstes von Mercedes-AMG entwickeltes Fahrzeug die Kompetenz und Leidenschaft am Unternehmenssitz Affalterbach.

Zudem brachte AMG mit dem SLS AMG Coupé Electric Drive im vergangenen Jahr den stärksten in Serie produzierten Elektro-Supersportwagen der Welt auf den Markt. Der elektrische SLS AMG vereint dabei sowohl Innovationen aus der Werkstoffkombination von Aluminium und CFK-Rohbau (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) und der neu entwickelten, leistungsfähigen Batterie in sich und besitzt eine überragende Fahrdynamik dank AMG Torque Dynamics. Auch die Leichtbaustrategie "AMG Lightweight Performance" wurde bei der Entwicklung des elektrischen SLS AMG sowie der neuen S-Klasse konsequent umgesetzt: Das Gewicht des neuen S 63 AMG konnte gegenüber dem Vorgängermodell um bis zu 100 Kilogramm reduziert werden.

Vom Zwei-Mann-Unternehmen zur Performance-Marke

AMG (Aufrecht Melcher Großaspach) wurde 1967 von Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher gegründet und hat von Beginn an eindrucksvolle Erfolge im Motorsport erzielt. Das ehemalige Zwei-Mann-Unternehmen zählt heute über 1.200 Mitarbeiter am Standort Affalterbach und hat sich in den letzten 47 Jahren zur technologischen Speerspitze und hundertprozentigen Tochter der Daimler AG entwickelt.

Das AMG Markenversprechen "Driving Performance" steht für Spitzentechnologie und die pure Faszination am Fahren - und das in allen vier Geschäftsfeldern. Neben der Entwicklung von High-Performance-Fahrzeugen bietet AMG mit dem zweiten Geschäftsfeld "Sport Packages & Models" einen attraktiven Einstieg in die Welt von AMG: Die Performance-Spezialisten von AMG waren verantwortlich in der Entwicklung des A 250 Sport und des CLA 250 Sport beteiligt. Die Sport-Modelle "engineered by AMG" wurden im Jahr 2013 ebenfalls stark nachgefragt und wurden an über 12.000 Kunden übergeben.

Spezielle Kundenwünsche werden in Affalterbach im dritten Geschäftsfeld, dem "AMG Performance Studio", umgesetzt: Hier werden individuelle AMG Fahrzeuge in exklusiver Stückzahl entwickelt und produziert. Auch im vierten Geschäftsfeld "Driving Academy & Motorsports" kann das Affalterbacher Unternehmen zahlreiche Erfolge für sich verbuchen: Die AMG Driving Academy verzeichnete im letzten Jahr weltweit über 11.000 Teilnehmer und konnte das Kundenprogramm mit neuen Veranstaltungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Polen weiter ausbauen. Daneben bleibt die Performance-Marke immer noch ihren Wurzeln im Motorsport treu und feiert mit dem SLS AMG GT3 herausragende Erfolge auf internationalen Rennstrecken.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x