ADAC GT Masters - Farnbacher will Saison mit Highlight beenden

Kampf um Amateurtitel

Farnbacher Racing möchte in Hockenheim mit seinen Porsche 911 GT3 R-Piloten beeindrucken und den Gewinn der Amateur-Wertung perfekt machen.

Motorsport-Magazin.com - Der Hockenheimring gilt als eine der legendärsten deutschen Rennstrecken und zählt gleichzeitig zu den beliebtesten Kursen unter den Piloten. Die 4,574 Kilometer lange Strecke bietet Platz für in etwa 120.000 Zuschauer und gilt als besonders atmosphärisch. Im letzten Streckenabschnitt, dem sogenannten "Motodrom" mit der berühmten Sachskurve, erwarten die Piloten und die Fans Stadionatmosphäre und spannende Überholmanöver.

Beim Start kommt es in der Nordkurve häufig zu engen Positionskämpfen, die sich teils bis zur Einfahrt der langgezogenen Linkskurve Parabolika hinziehen. Die Fahrer rasen dann auf die knapp 300°-Spitzkehre zu, in der die Zuschauer oftmals aufregende Zweikämpfe beobachten können. Danach kämpfen sich die Piloten durch das Infield, jagen durch das Motodrom, ehe sie nach der Südkurve wieder zu Start und Ziel gelangen.

Für Mario Farnbacher und Philipp Frommenwiler geht es an diesem Wochenende um einen Platz unter den ersten Zehn der Gesamtwertung. Derzeit liegt das erfolgreiche Fahrer-Duo mit 83 Punkten auf Gesamtplatz elf. Jürg Aeberhard und David Jahn wollen in Hockenheim ebenfalls glänzen und an ihre zuletzt starken Performances anknüpfen. Für die Dänin Christina Nielsen und deren Teamkollegen Kuba Giermaziak geht es um den Gewinn der Amateur-Wertung. Teamchef Horst Farnbacher zeigt sich angriffslustig: "Nach der Übernahme der Tabellenführung der Amateur-Wertung, werden wir beim Saisonfinale in Hockenheim alles versuchen, um diese Meisterschaft für uns zu entscheiden." Vor dem Finale liegen die beiden Farnbacher-Racing-Piloten einen Punkt vor ihren ärgsten Verfolgern.

Farnbacher Racing liegt zwei Rennen vor Saisonende mit 109 Meisterschaftszählern auf Position sieben der Teamwertung und möchte mit einer überzeugenden Vorstellung auf dem Hockenheimring noch einmal wichtige Punkte sammeln und die ADAC GT Masters-Saison 2013 mit einem Highlight abschließen.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 8 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x