24 h Nürburgring - Nexen Tire Motorsport ist bereit

Optimale Vorbereitung

Nexen Tire Motorsport ist bereit für die große Herausforderung, dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Teammanager Frank Gehlen ist optimistisch.

Motorsport-Magazin.com - Am kommenden Wochenende startet das Nexen Tire Motorsport Team zum zweiten Mal beim ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr schickt das Team erneut den MINI JCW in der Klasse SP2T ins Rennen.

"Das Auto ist optimal vorbereitet und einsatzbereit. Wir haben das neue H&R-Fahrwerk bei der VLN abgestimmt und sind optimistisch für die 24 Stunden", erläuterte Teammanager Frank Gehlen den Stand der Vorbereitungen.

Der Nexen-MINI ist gut vorbereitet - Foto: Patrick Funk

Neben dem MINI setzt das Team auch bei den technischen Betreuern auf Bewährtes. Während des 24-Stunden-Rennens übernimmt das Racing4Friends-Team rund um Lothar Sausemuth die technische Betreuung der Startnummer 133 und wird für das nötige Know-how in der Boxengasse sorgen.

Das Fahrerquartett setzt sich aus Ralf Zensen, Christopher Peters, Lothar Wilms und Jürgen Bretschneider zusammen. Während Zensen, Peters und Wilms bereits das letztjährige 24-Stunden-Rennen gemeinsam bestritten haben, stößt in diesem Jahr mit Jürgen Bretschneider ein MINI- und Nordschleifenerfahrener Pilot hinzu.

Mit der Firma Hella konnte kurz vor dem Saisonhighlight ein Leuchtmittelhersteller als Partner gewonnen werden, der in der kürzesten Nacht des Jahres für die nötige Fahrbahnausleuchtung sorgen wird. Ein weiterer neuer Partner des Nexen Tire Motorsport Teams ist der Schmierstoffhersteller Zeller+Gemlin, der das Team in diesem Jahr mit seinem Divinol-Motoröl versorgen wird. Zudem wird das Team in diesem Jahr erneut von ASA Leichtmetallräder und GTÜ unterstützt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x