WTCC - Marrakesch-Ticker: Auftaktwochenende in Marokko

Monteiro holt erste Pole 2017

Die WTCC startet an diesem Wochenende in das erste Rennwochenende. Alle Sessions und den Zeitplan gibt es hier im Ticker.
von

Motorsport-Magazin.com - Die FIA WTCC beginnt die Saison 2017 in Marokko auf dem Straßenkurs in Marrakesch. Es ist die erste Saison nach der Citroen-Werksdominanz. Allerdings sind noch ein paar C-Elysee-Fahrzeug bei Privatteams im Einsatz. Es wird also spannend, wer die Nachfolge von Jose-Maria Lopez antreten kann. Der Argentinier ist nach seinem Titel-Hattrick nicht mehr dabei. Volvo und Honda sind als einzige Werksteams noch dabei und werden sich im Kampf um den Konstrukteurstitel nichts schenken.

Hauptrennen
Doppelsieg für Honda
Tiago Monteiro fährt im Hauptrennen in Marrakesch seinen ersten Saisonsieg ein. Der Polesitter feiert einen ungefährdeten Start/Ziel-Sieg. In Monteiros Windschatten komplettiert Norbert Michelisz den Doppelsieg für Honda. Der Ungar hatte am Start Nestor Girolami (Volvo) überholt, der Rang drei ins Ziel brachte.

Eröffnungsrennen
Debütsieg für Guerrieri
Esteban Guerrieri feiert seinen ersten Sieg in der WTCC. Der Argentinier profitiert dabei von einer Safety-Car-Phase und Bremsproblemen von Polesitter Tom Coronel, der lange zeit führt, letztlich aber wegen einiger Verbremser nicht über Rang 8 hinaus kommt. Hinter Guerrieris Chevrolet landen Thed Björk (Volvo) und Mehdi Bennani (Citroen).

Startaufstellung
Coronel mit Pole im Eröffnungsrennen
Nach Disqualifikationen gegen Yann Ehrlacher und Ryo Michigami erbt Tom Coronel die Pole Position für das erste Rennen der WTCC Saison 2017. Ehrlacher und Michigami verpassten es beim Wiegen während des Q1 anzuhalten und wurden dafür bestraft.

MAC3
Volvo-Team Polestar Cyan Racing gewinnt erstes MAC3 der Saison
Das erste MAC3 der neuen Saison hat das Volvo-Team Polestar Cyan Racing für sich entschieden. Das Trio Nestor Girolami, Nicky Catsburg und Thed Björk benötigte für die beiden Runden eine Zeit von 2:51.926 Minuten, 0,731 Minuten weniger als das Honda Racing Team. Damit gehen zwölf Extra-Punkte auf das Konto der Schweden in der Herstellerwertung.

Qualifying
Pole für Tiago Monteiro
Mit knapp zwei Zehntel Vorsprung setzte sich der Honda-Pilot Tiago Monteiro im ersten Qualifying der neuen Saison vor den Zweitplatzierten Nestor Girolami (Volvo). Dritter wurde Monteiros Markenkollege Norb ert Michelisz vor Robert Huff und Mehdi Bennani.

2. Training
Honda auch im zweiten Training vorne
Bei der letzten Chance auf Vorbereitung vor der Qualifikation zeigte sich Honda erneut stark. Aber auch Rob Huff ließ aufhorchen, nachdem er das erste Training wegen falscher Sicherheitsgurte nicht bestreiten durfte. Nur drei Zehntelsekunden fehlten dem Briten auf Norbert Michelisz, der im zweiten Training die Bestzeit setzte. Die beiden Volvos von Nick Catsburg und Nestor Girolami waren mit einer Sekunde Abstand aber auch noch relativ nah dran. Bester Chevrolet-Pilot war Esteban Guerrieri mit der sechsten Position.

1. Training
Monteiro dominiert im Honda
Im ersten Training der FIA WTCC hat Tiago Monteiro im Honda Civic den Ton angegeben. Mit einer 1:22.685 Minuten war der Portugiese beinahe acht Zehntelsekunden schneller als der nächste Verfolger. Insgesamt zeigte sich dennoch ein recht ausgeglichenes Feld. Die beiden privat eingesetzten Citroen C-Elysee von Mehdi Bennani und Tom Chilton belegten die Plätze zwei und drei. Thed Björk im Werks-Volvo sortierte sich auf Platz vier ein. Der beste Chevrolet von Tom Coronel lag auf dem achten Rang.

Zeitplan für das Marokko-Wochenende

Samstag:
10:00 Training 1
12:45 Training 2
16:15 Qualifikation
17:30 MAC3

Sonntag:
17:35 Rennen 1 (19 Runden)
18:45 Rennen 2 (21 Runden)


Weitere Inhalte:

nach 2 von 10 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter