Loris Baz Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Superbike bei Motorsport-Magazin.com

Der Superbike-Rennfahrer Loris Baz in der Superbike-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Loris Baz mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Loris Baz und Superbike bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>

Loris Baz FR

Superbike Fahrer

Loris Baz
Geschlecht: männlich
Geburtstag:
Alter: 22 Jahre
Nationalität: Frankreich

Fahrerportrait

Loris Baz debütierte 2003 im Alter von zehn Jahren auf den Metrakit-Bikes in der katalanischen Meisterschaft, pilotierte diese auch in diversen Wettbewerben des Folgejahres. Mit zwölf stieg Baz dann in die 125er-Klasse der katalanischen Meisterschaft auf, in der er neben seinem 'Hauptengagement' in der Achtelliterklasse der Spanischen Meisterschaft auch 2006 noch antrat.

2007 fungierte er als Testfahrer für Superstock 600-Bikes, bevor er im Folgejahr erstmals in dieser Klasse in der Europameisterschaftsserie am Wettbewerb teilnahm. Baz' SST600-Karriere im Rahmen der World Superbike startete dann auch direkt mit einem Knall. Mit acht Podien - darunter drei Siege - in zehn Rennen krönte er sich direkt zum Champion.

Im Folgejahr trat Baz dann in der Superstock 1000-Weltmeisterschaft an, beendete das Jahr auf einem passablen achten Platz. 2010 wiederholte er dieses Kunststück und wurde erneut Gesamt-Achter, startete zudem mit drei Wildcard-Einsätzen in der Britischen Superbike.

2011 sicherte sich Baz als Achtzehnjähriger den Titel der Junioren bei der Superstock 1000 Europameisterschaft, startete zudem in der ersten Saisonhälfte der Britischen Superbike. Dabei gelang ihm bei sieben Stationen und insgesamt dreizehn Rennen ein Sieg.

Im Verlauf der Saison 2012 wurde Baz als Ersatz für den verletzten Joan Lascorz ins Kawasaki Racing Team der World Superbike geholt. Mit einem Sieg und drei Podien belegte der Franzose im ersten Jahr mit 122 Punkten Endrang 13. Schon im zweiten Jahr steigerte er sich beträchtlich. In drei Rennen weniger sammelte Baz 58 Punkte mehr als im Vorjahr, was ihm WM-Rang acht einbrachte. Dabei fuhr Baz erneut einen Sieg ein, stand ein weiteres Mal auf dem Podium.

Die Saison 2014 entpuppte sich als vorerst letzte Superbike-Saison in der Karriere des Loris Baz. In 24 Rennen fuhr er neun Mal aufs Podium, sicherte sich seine ersten beiden Pole Positions und belegte mit beeindruckenden 311 Punkten Endrang fünf. Besonders beim vorletzten Rennen der Saison machte Baz von sich reden, als er auf Rang zwei liegend seinen in der WM führenden Teamkollegen Tom Sykes nicht passieren ließ, was diesen möglicherweise letztlich den Titel gekostet hatte.

In der Saison 2015 startet Baz an der Seite von Stefan Bradl ins Abenteuer MotoGP. Bei Forward Racing pilotiert er einen Yamaha Production Racer.

Superbike-Chronik von Loris Baz

Jahr Team WM PKT GP S P SR
2014 Kawasaki Racing Team 5. 311.00 12 0 0 0
2013 Kawasaki Racing Team 8. 180.00 10 1 0 0
2012 Kawasaki Racing Team 13. 122.00 10 1 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden


nach 11 von 13 Rennen
Facebook
Kalender
x