Italien GP, Mugello - MotoGP-Strecken 2013 bei Motorsport-Magazin.com

>
>
>
>

it Italien GP
WM-Lauf:   5 von 18
Zeitraum:   31.05. - 02.06.2013
Land:   Italien
Ort:   Mugello
Strecke:   5,245 km
Internet:   www.mugellocircuit.it

Mugello

Ein einzigartiger Kurs in einer wunderschönen Umgebung ist der Austragungsort eines der Highlights der MotoGP-Saison. Die Tatsache, dass nur eine Straße zur Strecke führt, ist rasch vergessen, wenn man an diesem speziellen Ort in den Hügeln der Toskana oberhalb von Florenz verweilt.

Die 5,245 Kilometer lange Strecke wurde 1974 in einem Tal zwischen den rollenden Hügeln der Toskana erbaut. Sie enthält die längste Gerade im MotoGP-Kalender, auf der 2009 Dani Pedrosa auf seiner Honda mit 349,288 km/h die höchste jemals auf einem Motorrad erzielte Geschwindigkeit erreichte. Die Strecke bietet auch viele schnelle S-Kurven, die sowohl Fahrer als auch Ingenieure vor eine Prüfung stellen. Zusammen mit den passionierten und stimmkräftigen italienischen Fans entsteht hier eine unglaubliche Atmosphäre.

1988 kaufte Ferrari die Strecke, und benutzt sie seither als Formel-1-Teststrecke. Daher ist die Infrastruktur vor Ort entsprechend gut, mit dem einzigen Manko, dass nur eine Straße von der A1 zwischen Florenz und Bologna zur Strecke führt.

Die meisten Siege in Mugello häufte Valentino Rossi an. Der Italiener konnte sein Heimrennen neun Mal gewinnen. Allerdings erlebte Rossi in Mugello auch seine bitterste Stunde, als er sich nach einem Highsider 2010 im Training das Schienbein brach und vier Rennen verpasste.

Strecken-Chronik

x