Mike Di Meglio Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Moto3 bei Motorsport-Magazin.com

Der Moto3-Rennfahrer Mike Di Meglio in der Moto3-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Mike Di Meglio mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Mike Di Meglio und Moto3 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>

Mike Di Meglio FR

Moto3 Fahrer

Mike Di Meglio
Geschlecht: männlich
Geburtstag:
Alter: 29 Jahre
Geburtsort: Toulouse
Nationalität: Frankreich
Wohnort: unbekannt
Größe: 171 cm
Gewicht: 69 kg

Fahrerportrait

Mike Di Meglio debütierte 2003 auf Honda in der 125-cm³-Klasse der Motorrad-WM. Beim Großen Preis der Türkei 2005 errang er seinen ersten Grand-Prix-Sieg, fuhr in seiner dritten WM-Saison insgesamt zwei Mal aufs Podium. Nach den Gesamträngen 28 und 18 erzielte er als 11. dabei sein bis dato bestes Karriereresultat.

2006 belegte Di Meglio jedoch wieder nur den 25. Gesamtrang in der 125er-Klasse, 2007 wurde er 17. der Fahrer-WM. Der zu unbeständige Franzose schien bereits abgeschrieben, als ihm 2008 nach seinem Wechsel von Honda auf Derbi quasi aus heiterem Himmel der Triumph in der 125er-Weltmeisterschaft gelang.

Mit vier Siegen und insgesamt neuen Podien sicherte sich Di Meglio den Titel dabei bereits im drittletzten Rennen. Im Folgejahr stieg er mit Aprilia in die 250er-Klasse auf, fuhr nach zwei Podestplätzen den ordentlichen achten WM-Rang ein. Mit der Umstellung auf die Moto2 begann jedoch der stetige Abstieg des Franzosen.

In vier Jahren schaffte er es auf jeweils verschiedenen Motorrädern oder bei verschiedenen Teams nie unter die Top-20 der Gesamtwertung, verschwand so mehr oder weniger in der Versenkung. 2014 schaffte Di Meglio dennoch den Sprung in die Königsklasse MotoGP, fuhr für Avintia jedoch lediglich drei Mal in die Punkte. Bis zum Ende der Saison 2015 behielt man Di Meglio im Avintia-Team, danach lag seine aktive Rennkarriere erstmal auf Eis. Aktuell ist Di Meglio Testfahrer für Aprilias Superbike-Projekt.

Moto3-Chronik von Mike Di Meglio

Jahr Team W PKT ST S P SR
2008 Ajo Motorsport 1. 264.00 17 4 2 6
2007 Kopron Team Scot 17. 42.00 15 0 0 0
W = Wertung, PKT = Punkte, ST = Starts, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden


nach 8 von 18 Rennen
Kalender