Jonas Folger Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Moto3 bei Motorsport-Magazin.com

Der Moto3-Rennfahrer Jonas Folger in der Moto3-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Jonas Folger mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Jonas Folger und Moto3 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>

Jonas Folger DE

Moto3 Fahrer

Jonas Folger
Geschlecht: männlich
Geburtstag:
Alter: 23 Jahre
Geburtsort: Mühldorf am Inn
Nationalität: Deutschland
Wohnort: unbekannt
Größe: 178 cm
Gewicht: 70 kg
Familienstand: Ledig
Kinder: Tochter Sophie

Fahrer-Portrait

Seit dem Jahr 2008 ist Jonas Folger bereits in der Motorrad-Weltmeisterschaft aktiv. Zuvor nahm er am Nachwuchsförderungsprogramm der Dorna, der Red Bull MotoGP Academy, und der spanischen Meisterschaft teil. Beim GP von Tschechien im Jahr 2008 debütierte er dann mit einer Wildcard in der 125er-Klasse der Weltmeisterschaft. Mit 15 Jahren und vier Tagen ist Folger damit bis heute der jüngste deutsche Starter seit Anbeginn der WM.

Nach mehreren Wildcard-Einsätzen im Jahr 2008 fuhr Folger im Folgejahr seine erste komplette Saison in der Motorrad-WM. Im selben Jahr fuhr er einmal aufs Podium und sicherte sich damit den 12. Platz in der Gesamtwertung. Es folgten vier weitere Jahre in der kleinsten Klasse der Motorrad-WM, die 2012 zur Moto3 wurde. Seine beste Platzierung erreichte Folger in seinem letzten Jahr, 2013 wurde er Gesamt-Fünfter, landete viermal auf dem Podium und sicherte sich zwei Pole Positions.

2014 folgte dann der Aufstieg in die Moto2, wo er im Jahr darauf mit Katar und Jerez gleich zwei Rennen für sich entscheiden konnte. Außerdem sammelte er noch zwei weitere Podiumsplätze in Japan und Malaysia. Damit wurde 2015 zu Folgers erfolgreichstem Moto2-Jahr. Dennoch blieb er auch für die Saison 2016 in der mittleren WM-Klasse, wechselte allerdings ins Dynavolt Intact GP-Team und wurde Teamkollege von Sandro Cortese. Mit insgesamt 167 Punkten beendete er seine letzte Moto2-Saison als Gesamt-Siebter. Beim GP von Frankreich gab das Tech3-Yamaha-MotoGP-Team bekannt, Folger für das Jahr 2017 unter Vertrag genommen zu haben. Nach Stefan Bradls Weggang in die Superbike-WM ist Folger damit der einzige deutsche MotoGP-Pilot.

Moto3-Chronik von Jonas Folger

Jahr Team W PKT ST S P SR
2013 Mapfre Aspar Team Moto3 5. 183.00 17 0 2 1
2012 Mapfre Aspar Team Moto3 9. 93.00 15 1 2 0
2011 Red Bull Ajo Motorsport 6. 161.00 16 1 0 0
2010 Ongetta Team 14. 69.00 15 0 0 0
2009 Ongetta Team I.S.P.A 12. 73.00 16 0 0 0
2008 Red Bull KTM 125 32. 1.00 6 0 0 0
W = Wertung, PKT = Punkte, ST = Starts, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden


nach 3 von 18 Rennen
Kalender