Formel 1 - Ecclestone will Wodka und Mobilfunk

Neue Sponsoren für die Formel 1

Motorsport-Magazin.com - Erst kürzlich wurde bekannt, dass mit Rolex ein neuer großer Namensponsor in die Formel 1 einsteigt. Laut Bernie Ecclestone aber nicht die letzte große Sponsorenbekanntgabe. "Wir verfolgen ein oder zwei Leute, die involviert sein möchten", sagte der Formel-1-Boss in einem Interview mit Christian Sylt. "Wir schauen nach Telekommunikation und Drinks", so Ecclestone weiter. Angeblich ist ein Premium-Wodkahersteller aus Polen in der besten Position, doch davon will der Präsident der Firma, Charles Gibb, nichts wissen. "Es gibt keine Gespräche, in der Formel 1 präsent zu sein." Welches Telekommunikations-Unternehmen mit Ecclestone zusammenarbeiten will, ist zur Stunde noch unklar.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x