Pascal Wehrlein Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com

Der Formel 1-Rennfahrer Pascal Wehrlein in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Pascal Wehrlein mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Pascal Wehrlein und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Pascal WehrleinTeam: Manor Racing
Pascal Wehrlein
DE
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   18.10.1994
Alter:   21 Jahre
Geburtsort:   Sigmaringen (DE)
Nationalität:   Deutschland
Wohnort:   Worndorf (DE)
Größe:   175 cm
Gewicht:   61 kg
Familienstand:   ledig
Hobbies:   Fußball, Snowboarden, Wakeboarden
Lieblingsmusik:   Rap, Hip Hop
Internet:   www.pascal-wehrlein.de/

Portrait

Als 44. Deutscher betritt Pascal Wehrlein 2016 die große Bühne der Formel 1. Seine Rennfahrer-Karriere zeichnete sich bereits früh ab. Als Achtjähriger begann er mit dem Kartsport und gewann von 2005 bis 2008 viermal in Folge die DMV-Bundesmeisterschaft. 2010 wechselte das Talent aus Sigmaringen in das ADAC Formel Masters, wo er für Mücke an den Start ging und als Rookie sofort Platz 6 in der Gesamtwertung belegte.

Im Jahr darauf dominierte Wehrlein die Nachwuchsserie mit acht Siegen aus 24 Rennen. Dass es am Ende "nur" 21 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten waren, lag auch an drei Disqualifikationen, die Wehrlein hinnehmen musste. Sein Gesamtsieg bedeutete auch den Premierentitel für Mücke im Formel Masters. Durch den Erfolg für höhere Aufgaben berufen, ging Wehrlein 2012 den nächsten Schritt auf der Karriereleiter und wechselte in die Formel 3, blieb seinem Team Mücke Motorsport jedoch treu. Der Erfolg ließ auch dort nicht lange auf sich warten. Mit einem Sieg und neun weiteren Podestplätzen wurde Wehrlein auf Anhieb Vizemeister der Formel-3-Euroserie.

2013 verließ der damals 18-Jährige vorübergehend den Formelsport und wechselte mit Mücke in die DTM, wo er einen Mercedes pilotierte. An die sofortigen Erfolge der vorhergehenden Jahre konnte er nicht anknüpfen, mit drei Punkten belegte er Rang 22 der Gesamtwertung. Dennoch gab ihm das Spitzenteam HWA einen Platz für 2014. Und schon lief es deutlich besser, am Lausitzring feierte er seinen ersten DTM-Sieg. Er wurde damit zum bis dato jüngsten Rennsieger in der Geschichte der Serie. Die Saison beendete er auf Rang 8. Zudem schnupperte er als offizieller Testfahrer des Mercedes-Formel-1-Teams erstmals Formel-1-Luft.

Den bislang größten Erfolg seiner jungen Karriere konnte Wehrlein 2015 einfahren. Nach einer konstant starken Saison mit zwei Siegen, insgesamt fünf Podestplatzierungen und nur einem Ausfall krönte sich Wehrlein im Alter von 20 Jahren zum jüngsten Champion der DTM. Aufgrund seines großen Talents und der guten Verbindung mit Mercedes rankten sich jedoch immer wieder Gerüchte um ein mögliches Formel-1-Cockpit. Nachdem bekannt wurde, dass Mercedes ab 2016 Motoren an das Hinterbänkler-Team Manor liefert, galt der britische Rennstall als erste Adresse für Wehrlein. Im Februar 2016 folgte die Bestätigung, dass der 21-Jährige seine erste Formel-1-Saison bestreiten wird.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2016 Manor Racing Mercedes 17. 1.00 11 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen