Esteban Gutierrez Fahrer-Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com

Der Formel 1-Rennfahrer Esteban Gutierrez in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Esteban Gutierrez mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Esteban Gutierrez und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Esteban GutierrezTeam: Sauber
Esteban Gutierrez
MX
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   05.08.1991
Alter:   23 Jahre
Geburtsort:   Monterrey, Nuevo Leon (MX)
Nationalität:   Mexiko
Wohnort:   Paris (FR)
Größe:   180 cm
Gewicht:   61 kg
Familienstand:   ledig, Freundin Swetlana
Kinder:   keine
Hobbies:   Kart fahren, Trial
Lieblingsessen:   Italienische Küche und Sushi
Lieblingsgetränk:   Limonade
Lieblingsmusik:   Cold Play, Muse, Kings of Lion
Internet:   www.estebanracing.com

Portrait:

Im Alter von zwölf Jahren begann Esteban Gutierrez seine Karriere im Kartsport und stieg nach nur drei Jahren in den Formelsport auf. Mit vier Siegen sicherte er sich Platz zwei in der amerikanischen Formel BMW. Im folgenden Jahr wechselte er in die europäische Formel BMW und gewann nach sieben Rennsiegen prompt den Titel. Das Sauber Formel-1-Team belohnte den erst siebzehnjährigen Mexikaner daraufhin mit einer Testfahrt, die jedoch erst Ende 2009 in Jerez stattfand. Trotz lediglich Platz neun in der Formel-3-Euroserie im selben Jahr nahm Sauber Gutierrez nach überzeugenden Tests für das Jahr 2010 als 'affiliated driver' unter seine Fittiche.

Das Programm passte: Gutièrrez war aufgrund der GP3-Rennen, die er für ART Grand Prix bestritt, bei den Europaläufen der Formel 1 stets vor Ort. Dies bot ihm die Möglichkeit, in der Formel-1-Garage den Funk mitzuhören oder an technischen Meetings teilzunehmen. Um seinem GP3-Team ART nahe zu sein, zog Gutièrrez zudem nach Paris - Entbehrungen, die sich auszahlen sollten. Mit fünf Siegen sicherte er sich vorzeitig den ersten Meistertitel der GP3-Serie vor Robert Wickens. Außerdem absolvierte er für ART Gaststarts in der Formel-3-Euroserie und in der britischen Formel-3-Meisterschaft.

2011 wechselte Gutiérrez in die GP2-Serie und blieb bei seinem Team, das ab jener Saison unter dem Namen Lotus ART Grand Prix antrat. Des Weiteren startete er sowohl in der Saison der GP2-Asia-Serie und war darüber hinaus Test- und Ersatzfahrer bei Sauber. Während sein Teamkollege Bianchi Dritter der GP2-Hauptserie wurde, beendete Gutiérrez die Saison auf Platz 13. 2012 fungierte Gutierrez weiterhin in der GP2 für Lotus GP und als Testfahrer von Sauber. Nach Siegen bei den Hauptrennen in Valencia und Silverstone sowie beim Sprintrennen auf dem Hungaroring beendete er die Saison als Dritter, was Sauber dazu veranlasste Gutierrez für 2013 zum Stammfahrer in der Formel 1 zu ernennen.

An der Seite von Nico Hülkenberg zahlte der zu Saisonbeginn 22-jährige Gutierrez mächtig Lehrgeld. Trotz einiger guter Auftritte - darunter einige strategiebedingte Führungsrunden sowie die schnellste Runde beim Rennen in Spanien - verpasste er in den ersten vierzehn Grand Prix stets die Punkte. Mit Rang sieben in Japan sicherte sich Gutierrez schließlich dann doch die einzigen Zähler der Saison. Das teaminterne Duell gegen 'Hülk' verlor er mit 6:51 jedoch deutlich und stand auch aufgrund fehlender Fortschritte und des ausbleibenden Erfolges zeitweise auf der Kippe. Allerdings erwiesen sich seine Leistungen vor allem gegen Saisonende als konstant gut genug, sodass Sauber Gutierrez einen weiteren Vertrag für 2014 vorlegte - dann an der Seite von Adrian Sutil.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2014 Sauber Ferrari 20. 0.00 12 0 0 0
2013 Sauber Ferrari 16. 6.00 19 0 0 1
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Stärken & Schwächen
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen

x