Immer live dabei sein mit dem DTM Ticker

Mit dem DTM Live Ticker sind Sie top-aktuell über das Renngeschehen informiert. Hier können Sie live verfolgen, wer in die Box muss oder wer sich die spannendsten Zweikämpfe liefert. Wir bieten packende DTM News aus erster Hand. Unsere Reporter berichten direkt von Trainings und Qualifyings: So verpassen Sie nichts und das Rennen ist im Nachhinein in der Historie dokumentiert. Klinken Sie sich einfach ein – auf Motorsport-Magazin.com erwarten Sie spannende Storys, exklusive Berichte und die aktuellsten News.

DTM Live Ticker: Nichts ist spannender!

Mit unserem Live Ticker bekommen Sie schnell und einfach alle wichtigen DTM Ergebnisse. Als bedeutendes Fachmedium ist Motorsport-Magazin.com stets an der Quelle der Informationen. Aufbereitet mit packenden Bildern und umfassenden Hintergrundinformationen bietet die Motorsportplattform einen breiten Überblick über das Geschehen in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft. Seien Sie direkt mit dabei und verbringen Sie spannende Stunden, wenn es um den Titel geht: Erleben Sie die DTM live mit uns

>
Hockenheim
Hockenheimring
Länge: 4,574 km
Rennen
20.10.2013, ab 14:03 Uhr
Wetter: Leichter Regen
Kommentar
15:47
Am vierten Mai 2014 heulen die Motoren in Hockenheim wieder auf. Bis dahin halten wir euch mit den neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden! Auf Wiedersehen!
15:42
Damit sind alle Titel in der diesjährigen DTM-Saison vergeben. Die Teams verabschieden sich nun in die Winterpause.
15:41
Die Teamwertung geht jedoch an die Mannschaft von Mike Rockenfeller und Miguel Molina - das Audi Sport Team Phoenix.
15:40
Jens Marquardt hat den Pokal für den besten Hersteller entgegen genommen. Damit gewinnt BMW zum zweiten Mal in Folge.
15:37
Als Dritter wird der Meister des letzten Jahres, Bruno Spengler, geehrt. Als Zweiter steht Augusto Farfus auf dem Podest.
15:37
Nach der Siegerehrung für den Rennsieger folgt nun die Pokalübergabe für den Meister der Saison 2013, Mike Rockenfeller.
15:36
Auf die Champagnerdusche wird diesmal auf dem Podium verzichtet. Damit zollen die Piloten dem kürzlich verstorbenen Sean Edwards Respekt, der hier das DTM-Taxi hätte pilotieren sollen.
15:34
Nicht nur für Glock, sondern auch für das Team MTEK ist es der erste Sieg in der DTM.
15:30
Rockenfeller berichtet, dass er beim Start dem havarierten Farfus nicht ausweichen konnte und ihn touchierte. Ab da war seine Lenkung verbogen.
15:29
Zudem schickt er ein paar versöhnliche Worte in Richtung Merhi, mit dem er einen fairen Kampf ohne Berührung hatte.
15:28
Glock schwärmt nach seinem Sieg von seinem Auto und dem Team, das in die richtige Richtung gearbeitet hat.
15:25
Meister Rockenfeller wird nur 16.
15:25
Audi schaut am Ende etwas in die Röhre, außer Ekström und Molina findet sich keiner der Ingolstädter unter den Top-10.
15:24
Mercedes konnte sich nach der Qualifyingschlappe also mehr als rehabilitieren und den heimischem Fans ein tolles Rennen bieten.
15:24
Die übrigen Fahrer in den Top-10: Ekström, Molina, Priaulx, Vietoris, Werner, Paffett und Juncadella.
15:22
Vielleicht etwas unglücklicher Dritter wird Polesetter Bruno Spengler, dessen Strategie nicht ganz aufging.
15:21
Was für ein Auftritt des so viel kritisierten Crashkids!
15:21
Zweiter wir Merhi, der sich von Platz 21 trotz einer Durchfahrtsstrafe bis auf Platz zwei nach vorne kämpfte!
15:21
Was für ein Saisonabschluss!
15:20
Er brennt vor lauter Freude ein paar Donuts in den Asphalt!
15:20
Der ehemalige Formel-1-Pilot gewinnt in seiner ersten DTM-Saison!
15:20
Glock gewinnt!
15:18
Glock eröffnet die letzte Rennrunde!
15:16
Spengler kann sich dagegen nicht in Sicherheit wiegen, denn hinter ihm lauert Ekström, mit dem er in dieser Saison bereits eine unliebsame Berührung hatte.
15:14
Er hat einen Vorsprung von mehr als sechs Sekunden, also muss er den Sieg "nur" nach Hause fahren.
15:14
Vier Minuten stehen noch auf der Uhr, dann ist die maximale Renndauer erreicht.
15:13
Wittmann muss aufgeben.
15:13
Dahinter liegt Merhi vor Spengler.
15:13
Er liegt wieder an der Spitze und ist damit auf dem Weg zu seinem ersten Sieg!
15:12
Glock kommt an die Box und holt sich neue Regenreifen ab.
15:12
Juncadella war ebenfalls an der Box und konnte eine weitere unsichere Ausfahrt nur knapp vermeiden.
15:11
Er lässt wieder Regenreifen montieren. Offenbar passte beim alten Satz der Luftdruck nicht.
15:10
Merhi reagiert und fährt an die Box.
15:09
Rockenfeller geht auf die Optionreifen.
15:09
Werner kommt an die Box und auch Rockenfeller biegt ab.
15:09
Und geht vorbei.
15:08
Merhi rutscht weit raus, Tomczyk ist neben ihm.
15:08
Daher sagt ihm die Box ganz klar: Mach nichts Dummes! Merhi macht Glock fair Platz.
15:07
Die beiden sind seit Brands Hatch keine guten Freunde, denn da schickte Merhi Glock aufs Gras.
15:06
Glock scheint schneller fahren zu können.
15:06
Glock macht Druck auf Merhi. Hier geht es ums Podium, wenn nicht den Sieg.
15:05
Tomczyk wechselt wieder auf Regenreifen. Das Experiment ist also gescheitert.
15:04
Noch ist nicht klar, welche Strategie am Ende gewinnbringend sein wird.
15:04
Momentan führt Merhi vor Glock und Spengler. Aber die meisten Piloten müssen ihren zweiten Boxenstopp erst noch absolvieren.
15:01
Er kommt hinter Merhi wieder auf die Strecke.
15:01
Nein, die Optionreifen waren für Teamkollege Wittmann! Glock erhält Regenreifen.
15:00
Glocks Crew hält nun Optionreifen bereit.
14:59
Er kommt vor Spengler wieder auf die Strecke.
14:59
Der Spanier zieht neue Regenreifen auf.
14:59
Wickens wechselt wie Tomczyk und Hand auf die Optionreifen. Merhi kommt an die Box.
14:59
Jetzt muss er noch einmal an die Box kommen, denn er erhält für seine Kollision mit Ekström eine Durchfahrtsstrafe.
14:58
Juncadella war an der Box und kommt hinter Spengler wieder auf die Strecke. Er setzt noch einmal auf Regenreifen.
14:57
Tomczyk wagt den Wechsel auf die Optionreifen.
14:56
Tomczyk und Hand kommen an die Box.
14:56
Scheider geht an Wittmann vorbei.
14:55
Das wird wohl ein Nachspiel haben für den jungen Spanier.
14:54
Juncadella dreht Ekström.
14:52
Im Stadion ist es wohl noch sehr nass.
14:52
Glock ist nach wie vor draußen, er diskutiert gerade mit seiner Crew, welche Reifen er aufziehen soll, wenn er an die Box kommt.
14:50
Vietoris und Werner gehen an Tomczyk vorbei, dessen Reifen nachlassen.
14:49
Rockenfeller geht an Green vorbei. Auch Wehrlein versucht es.
14:46
Nun gab die Rennleitung bekannt, dass sie nichts unternehmen wird.
14:45
Die Rennleitung untersucht, ob Green der Auslöser für Tomczyks Abflug war. Die beiden fuhren Tür an Tür in die Kurve.
14:44
Scheider geht an Green vorbei.
14:43
Tomczyk rutscht in den Kies, kann aber weiterfahren.
14:43
So wie die Piloten hier gegeneinander kämpfen wird keiner der Boliden ohne Blessuren im Parc ferme eintreffen.
14:41
Notfalls wird er an die Box kommen und die Tür mit Tapes befestigen lassen müssen.
14:41
Paffetts Fahrertür geht auf! Wie lange kann er so weiterfahren?
14:40
Damit kämpft Glock um den Sieg!
14:40
Glock fährt zurzeit einen großen Vorsprung auf Spengler heraus, sodass er nach seinem Stopp vor dem Markenkollegen auf die Strecke zurückkommen könnte.
14:39
Die Strecke wird immer trockener, damit beginnen die Regenreifen zu überhitzen.
14:38
In der Wiederholung wird klar, dass Tomczyk Mühe hatte, das Auto in der Kurve abzufangen.
14:37
Bei Green gegen Tomczyk gab es offenbar eine Berührung, denn es flogen ein paar weiße Teile.
14:37
Glocks Crew zögert den Boxenstopp noch heraus, da der ehemalige Formel-1-Pilot nach wie vor schnelle Rundenzeiten setzt.
14:35
Merhi dreht derzeit die schnellsten Runden.
14:34
Nur Glock, Ekström, Juncadella und Merhi fahren noch auf dem ersten Reifensatz.
14:33
Green und Tomczyk gehen an ihm vorbei. Es dauert etwa eine Runde, bis die Regenreifen auf Temperatur sind.
14:32
Scheider war an der Box. Er kommt hinter Priaulx wieder auf die Strecke.
14:31
Nachdem Spengler an der Box war, hat Glock die Führung übernommen.
14:31
Wittmann klagt über Untersteuern.
14:30
Auch Werner wird wegen einer Berührung von der Rennleitung verwarnt.
14:30
Der Führende Spengler kommt an die Box.
14:29
Das Auto gehört Paffett, der sich einen harten Zweikampf mit Tambay lieferte.
14:28
Das Auto mit der Nummer 3 erhält eine Verwarnung wegen einer Berührung.
14:28
Farfus kassiert Paffett.
14:28
Rockenfeller geht an Markenkollege Mortara vorbei.
14:26
Die Fahrer bis Platz sechs haben noch nicht gestoppt. Auch Merhi war noch nicht zum Reifenwechsel an der Box.
14:26
Spengler führt vor Glock und Molina.
14:25
Er kommt hinter Wittmann wieder auf die Strecke, der sich durch seinen früheren Stopp nach vorne gearbeitet hat.
14:24
Priaulx kommt an die Box.
14:23
Zwischen Paffett und Tambay passt kein Blatt Papier mehr. Hier wird hart gegeneinander gekämpft.
14:22
Er muss eine 5-Sekunden-Boxenstoppstrafe absolvieren. D.h. vor dem nächsten Stopp muss er am Anfang der Boxengasse fünf Sekunden stehen bleiben.
14:21
Schlechte Neuigkeiten für Wickens: Er erhält eine Strafe wegen einer unsicheren Freigabe nach dem Boxenstopp.
14:20
Glock geht an Priaulx vorbei und schiebt sich auf Platz zwei.
14:19
Tomczyk geht an die Box, hinter ihm Paffett.
14:18
Momentan ist Scheider vorne, dahinter Ekström und dann erst Tomczyk.
14:18
Scheider, Ekström und Tomczyk kämpfen hart gegeneinander.
14:17
Werner und Wittmann kommen an die Box. Auch Vietoris biegt in die Boxengasse ab.
14:17
Die Fahrer wählen sehr unterschiedliche Linien in den Kurven, die einen fahren außen, die anderen innen.
14:16
Die Rennleitung wird sich den Vorfall mit Sicherheit ansehen.
14:15
War das ein Unsafe Release?
14:15
Zwischen den beiden wird es eng.
14:15
Wickens stattet seiner Crew ebenfalls einen Besuch ab, ebenso wie Joey Hand.
14:15
Rockenfeller fährt in die Box.
14:14
Auch Wehrlein und Tambay haben sich schon neue Reifen abgeholt.
14:13
Farfus ist an der Box.
14:12
Der Portugiese berichtet, dass nach einem Kontakt mit Wickens das Auto kaputt war.
14:12
Albuquerque steht in der Box. Das Rennen ist für ihn offenbar beendet.
14:10
Spengler hat bereits etwa vier Sekunden Vorsprung.
14:09
Beim Zweikampf zwischen Molina und Werner fliegen ein paar Teile.
14:08
Außerdem in den Top-10: Werner, Glock, Tomczyk, Wittmann, Ekström, Rockenfeller und Scheider.
14:07
Spengler kann sich an der Spitze gut absetzen. Hinter ihm liegen Priaulx und Molina.
14:06
Die Autos rutschen viel, es kommt immer wieder zu Berührungen.
14:06
Merhi erhält eine Durchfahrtsstrafe wegen eines Frühstarts.
14:04
Albuquerque stand verkehrt herum im Gras.
14:04
Farfus ist ans Ende des Feldes zurückgefallen, nachdem er mit Glock kollidiert ist.
14:04
Es gab einige Berührungen, aber noch scheinen alle zu fahren.
14:03
Rockenfeller ist weit draußen.
14:03
Spengler kommt gut weg, Priaulx schiebt sich auf Rang zwei.
14:02
Jetzt sind die Autos in der Startaufstellung. Es wird normal stehend gestartet.
14:00
Polesetter Bruno Spengler berichtet von viel Wasser auf der Strecke.
13:59
Gleich gehen die Boliden auf die Einführungsrunde. Dann wird sich zeigen, wie nass die Strecke ist.
13:52
Die Rennleitung diskutiert offenbar sogar einen Start hinter dem Safety Car.
13:49
Das heißt, dass die Fahrer auf Regenreifen starten werden.
13:49
Der Asphalt ist nass und es regnet leicht. Die Temperatur liegt bei etwa 15 Grad.
13:44
Gute Karten hat sicherlich Bruno Spengler, der vor drei Markenkollegen von der Pole Position startet.
13:43
Wer verabschiedet sich mit einem Sieg aus der Saison 2013?
13:42
Herzlich willkommen zum letzten Saisonrennen der DTM!

x