Immer live dabei sein mit dem DTM Ticker

Mit dem DTM Live Ticker sind Sie top-aktuell über das Renngeschehen informiert. Hier können Sie live verfolgen, wer in die Box muss oder wer sich die spannendsten Zweikämpfe liefert. Wir bieten packende DTM News aus erster Hand. Unsere Reporter berichten direkt von Trainings und Qualifyings: So verpassen Sie nichts und das Rennen ist im Nachhinein in der Historie dokumentiert. Klinken Sie sich einfach ein – auf Motorsport-Magazin.com erwarten Sie spannende Storys, exklusive Berichte und die aktuellsten News.

DTM Live Ticker: Nichts ist spannender!

Mit unserem Live Ticker bekommen Sie schnell und einfach alle wichtigen DTM Ergebnisse. Als bedeutendes Fachmedium ist Motorsport-Magazin.com stets an der Quelle der Informationen. Aufbereitet mit packenden Bildern und umfassenden Hintergrundinformationen bietet die Motorsportplattform einen breiten Überblick über das Geschehen in der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft. Seien Sie direkt mit dabei und verbringen Sie spannende Stunden, wenn es um den Titel geht: Erleben Sie die DTM live mit uns

>
Klettwitz
EuroSpeedway Lausitz
Länge: 3,442 km
Rennen
14.09.2014, ab 13:30 Uhr
Wetter: Leichter Regen
Kommentar
14:53
Wir werden uns dann natürlich im Ticker wieder melden. Auf wiedersehen!
14:53
In zwei Wochen geht es weiter in Zandvoort mit dem vorletzten Rennen der Saison und dem überarbeiteten Mercedes.
14:52
Wehrlein und Wittmann lassen sich feiern, von uns ist es das an dieser Stelle gewesen.
14:51
Es war eines der ausfallträchtigeren Rennen mit sieben Ausfällen.
14:51
Mercedes und BMW haben allen Grund zum Jubeln, lediglich Audi schaut in die Röhre.
14:50
Die Punkteränge komplettieren Farfus, Tomczyk, Molina und Rockenfeller.
14:50
Riesenjubel an der BMW-Box, "you are the man" wird ins Cockpit gefunkt.
14:49
MARCO WITTMANN WIRD SECHSTER UND IST JÜNGSTER DTM-CHAMPION ALLER ZEITEN!
14:49
Robert Wickens schnappt sich P5.
14:48
Vietoris rettet sich vor Scheider über die Linie, Juncadella wird Vierter.
14:48
Pascal Wehrlein gewinnt in der Lausitz und ist der jüngste DTM-Sieger aller Zeiten!
14:47
Vietoris verteidigt eingangs der letzten Runde! Das war womöglich die letzte Chance.
14:47
Er ist jetzt direkt dran, aber ihm läuft die Zeit davon.
14:45
Scheider leckt nochmal Blut und fährt sich an Vietoris heran. Da geht noch was!
14:45
Green ist mal wieder an der Box, diesmal endgültig. Aus und vorbei!
14:42
Spannend bleibt die Gruppe Farfus-Tomczyk-Rockenfeller-Molina. Letzterer ist nun in dieser Gruppe - nun ja, Letzter. Tomczyk und Rocky vorbei.
14:41
Wehrlein führt mit 13,7 Sekunden vor Vietoris, dann drei Sekunden zu Scheider. Juncadella hat von ihm abgelassen - 2,5 Sekunden Rückstand.
14:40
Di Resta ändert seine Meinung - es war kein Kontakt mit Wittmann.
14:39
Martin dreht sich - ein Rennen zum Vergessen.
14:38
Paul di Resta ist stocksauer: Angeblich soll Wittmann ihm die Aufhängung kaputt gefahren haben.
14:37
Joey Hand dreht sich beim Angriff auf Rockenfeller. Beide verlieren Plätze. Profiteure: Molina und Tomczyk.
14:35
Adrian Tambay hat einen weiteren Vorfall mit Jamie Green und beschädigt sein Auto. Aufgabe.
14:34
Der Vorfall wird nach dem Rennen untersucht.
14:33
Die Dreiergeschichte zwischen Green, Paffett und Tambay ist wenig überraschend den Stewards gemeldet worden.
14:32
Wittmann fliegt mit freier Bahn weiter. Neue schnellste Runde. Wickens ist allerdings zwölf Sekunden weg.
14:31
Das sah komisch aus. Erst geht Wittmann vorbei, dann rutscht di Resta von der Strecke, dann stellt er ab.
14:30
Paul di Resta gibt auf!
14:30
Ganz abenteuerliches Aktion zwischen Green, Tambay und Paffett: Green attackiert, drängt Paffett nach außen und Tambay fährt Paffett dadurch drauf.
14:29
Ansage von der Box: Wittmann soll lieber Reifen schonen. Sein Fahrzeug setzt zum Teil heftig auf.
14:28
Trotz DRS fällt das Überholen im Trockenen sehr schwer. Sowohl Juncadella als auch Wittmann kommen nicht in Schlagdistanz.
14:26
Wehrlein hat es an der Spitze weiter unter Kontrolle. Der Abstand beträgt nun wieder zehn Sekunden.
14:25
Für die Freunde gekünstelten Racings gibt es gute Nachrichten: DRS ist freigegeben.
14:24
Juncadella versucht einen Dreifachsieg für Mercedes perfekt zu machen. Er verbeißt sich in das Heck Scheiders.
14:23
Wittmann fängt an, das Rennen zu genießen. Auf Trockenreifen fährt er die schnellste Runde. Jetzt nimmt Wittmann di Resta ins Visier.
14:22
Wittmann ist wieder an Farfus vorbei und kann sich auch lösen. Petrov dreht sich und fährt weiter.
14:20
Jamie Green sitzt eine Durchfahrtsstrafe ab. Was für ein vergeigtes Rennen für den Audi-Piloten.
14:18
Farfus geht an Wittmann vorbei. Es gibt keinen Grund mehr für Stallorder, denn Rocky ist nur Neunter.
14:17
Wehrlein war an der Box, deshalb übernimmt kurzzeitig Vietoris das Kommando, der eine Runde später kommt.
14:16
Auch der designierte Meister ist an der Box gewesen und kommt vor der Gruppe um Farfus wieder raus.
14:15
Ekström weg, Mortara am Ende des Feldes, jetzt kann nur noch Rocky Wittmann den Titel wegschnappen, aber der müsste gewinnen!
14:14
Bei Ekström geht es schief! Rad nicht korrekt befestigt, Ausfall!
14:13
Jetzt geht's los: Farfus, Ekström und Green kommen zum Stopp.
14:13
Mortara Box. Er muss den weichen Reifen zur Rennhälfte reglementbedingt gegen den harten tauschen. Der Poker hat sich nicht ausgezahlt.
14:12
Der Crossover-Point ist bald erreicht: Die Rundenzeiten von Slicks und Regenreifen gleichen sich an.
14:11
Paul di Resta, der von weit hinten gestartet ist, geht nun ebenfalls an Wittmann vorbei. 5x Mercedes unter den ersten 6.
14:10
Mal wieder ein Dreher von Green. Er räumt Tomczyk ab und beide drehen sich. Die Rennleitung ist schon am Vorfall dran.
14:09
BMW wird nun genau die Zeiten von Bruno Spengler verfolgen. Den Wechsel auf Slicks sehnen einige BMW-Piloten schon herbei.
14:08
Auch Rockenfeller holt sich eine schwarz-weiße Flagge ab.
14:06
Wickens vorbei an Wittmann.
14:06
Spengler ist wieder drin und holt sich weiche Reifen. Der frühe Stopp auf harte Slicks hat sich nicht ausgezahlt.
14:05
Juncadella kann sich vor dem Wittmann-Zug halten und verliert lediglich einen Platz an Scheider durch die Strafe.
14:05
Wickens kommt direkt hinter Rockenfeller raus, überholt diesen aber sofort. Jetzt ist er hinter Wittmann.
14:04
Wickens nimmt seine Strafe diesmal im Gegensatz zu Österreich in Angriff. Noch fehlt uns Juncadella.
14:03
Währen die ersten schon die Strafe absitzen, kommt Glock freiwillig rein. Der dritte Ausfall nach Da Costa und Müller.
14:02
Es hagelt Durchfahrtsstrafen: Juncadella, Martin, Tambay, Petrov und Wickens müssen rein für Missachten der gelben Flagge.
14:01
Glock und Martin fallen mächtig zurück. Scheinbar gehen bei BMW die Regenreifen ein. Lediglich Wittmann stellt sich dem Trend wiedermal entgegen.
13:59
Juncadella, Tambay und Martin sind "under investigation" für Missachten der gelben Flagge.
13:58
Ausfallgrund bei Müller: Getriebeschaden.
13:58
Auch der Spitzenreiter ist nicht unfehlbar: Wehrlein reitet kurz aus, Vorsprung auf 8,7 Sekunden geschrumpft. Wittmann schnappt sich Rockenfeller.
13:56
Green, Ekström und Glock gehen allesamt an Glock vorbei.
13:55
Nico Müller macht Feierabend.
13:54
Wickens wird verwarnt für das Manöver gegen Rockenfeller. Schwarz/weiße Flagge - da ist er gut bedient mit.
13:53
Und Green vertut sich wieder, diesmal auf dieselbe Weise wie Ekström. Es geht zurück bis zu Ekström, Green ist jetzt Elfter.
13:50
An der Spitze fliegt Pascal Wehrlein weiter, 11,6 Sekunden Vorsprung. Vietoris hat seinerseits noch einmal sieben Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes.
13:49
Wickens setzt sich mit Vorbande gegen Rockenfeller durch. 2x hat er den Audi berührt, das könnte untersucht werden.
13:47
Wittmann fällt weiter zurück, auch Wickens geht vorbei. Das würde aber alles noch immer zum Titel reichen.
13:46
Rockenfeller hat sich rustikal gegen Glock durchgesetzt und schnappt sich jetzt Wittmann sauber.
13:46
Der Vorfall zwischen Da Costa und Tambay wird untersucht, ebenso ist Nico Müller "under investigation", der wohl für den Dreher von Paffett verantwortlich ist.
13:45
Da Costa ist raus. Adrian Tambay hat da mitgeholfen. Spengler antizipiert ein Safety Car und wechselt die Reifen.
13:43
Antonio Felix da Costa hat sich rausgedreht und kommt auf dem nassen Gras nicht mehr vorwärts.
13:42
Ekström hat wieder zwei Plätze gut gemacht, jetzt P13. Doch momentan kann nur ein Wunder seine Meisterschaftschancen retten. Mortara braucht mehr als ein Wunder.
13:41
Paffett ist jetzt Letzter, sogar noch hinter Mortara.
13:41
Green geht wieder an Wittmann vorbei, doch dieser ist weiter auf Meisterschaftskurs. Paffett dreht sich eingangs Start/Ziel.
13:39
Der Audi-Pilot hat schon 36 Sekunden Rückstand - das ist bereits ein Boxenstopp.
13:39
Green ist nun Sechster hinter Wittmann. Wehrlein stürmt an der Spitze davon, Mortaras Poker scheint nicht aufzugehen.
13:38
Bruno Spengler bekommt für den Tomczyk-Abräumer eine DT, Green kreiselt 360°, Mercedes-Dreifachführung.
13:37
Ekström Fehler! Der Schwede untersteuert geradeaus und rasselt durchs Kiesbett! Nur mehr P15!
13:36
Die Teamkollegen Bruno Spengler und Martin Tomczyk geraten aneinander - Tomczyk ist nun Letzter. Vorfall "under investigation".
13:35
Und das war mal, jetzt ist Vietoris schon Zweiter! Der Oschersleben-Sieger ist ein echter Regengott!
13:34
Wehrlein setzt sich an der Spitze bereits ab. Eindrucksvolle erste Runde des Youngsters. Die Mercedes sind allesamt gut gestartet, Vietoris ist Fünfter!
13:33
LOS GEHT'S! Wehrlein verteidigt die Führung, Raketenstart von Juncadella, der sogar kurz vorne lag! Eki nur Sechster, Wittmann nach wie vor P7.
13:32
Fahrzeuge stehen, die Spannung ist auf dem Höhepunkt#!
13:32
Wittmann startet von P7 hinter Daniel Juncadella und Miguel Molina. Nur Timo Glock ist als BMW in seiner Nähe.
13:31
Die Einführungsrunde geht bereits ihrem Ende entgegen. Luft anhalten, gleich geht's los!
13:31
Auf der Pole Position startet Pascal Wehrlein - seine erste DTM-Pole. Dahinter die Routiniers: Ekström, Green, Scheider.
13:30
Alle Fahrer starten auf Regenreifen - bis auf Edo Mortara, der von P13 startet. Kann Risiko dieses Wittmann heute stoppen?
13:29
Zuvor steht uns allerdings ein sicherlich dramatisches Rennen bevor: Die Strecke ist feucht, aber es regnet nicht.
13:28
Wenn Rockenfeller Zweiter oder Ekström oder Mortara Vierte werden, dann reicht Wittmann der zehnte Platz.
13:27
Sollten Ekström oder Mortara Zweiter werden, reicht Wittmann ein achter Platz.
13:26
Die Theorie sieht folgendermaßen aus: Wenn Ekström oder Mortara gewinnen, reicht Wittmann P4. Wenn Rockenfeller gewinnt, reicht P6.
13:24
Marco Wittmann kann heute die Meisterschaft gewinnen, wenn er 50 Punkte oder mehr nach dem Rennen an Vorsprung hat.
13:23
Ein herzliches Willkommen zum achten DTM-Lauf der Saison und einer möglichen Meisterschaftsentscheidung!

x