Blancpain GT Serien - Zandvoort: Quali-Sieg für Grasser-Lambo

Neueinsteiger mit guten Ergebnissen

Beim Qualirennen der BSS in Zandvoort hatte das Saftety-Car viel zu tun: Im starkem Regen siegten Bleekemolen und Proczyk von der Pole.
von

Motorsport-Magazin.com - Welch ein Heimsieg für Jeroen Bleekemolen: Der Niederländer hatte den Grasser-Lamborghini auf die Pole-Position gestellt und nach dem Start nichts anbrennen lassen. Das Wetter trug jedoch das Übrige zur Spannung bei: Starker Regen sorgte für Safety-Car-Phasen, doch letztlich konnte Hari Proczyk den HTP-Mercedes von den beiden Maxis Buhk und Götz knapp eine halbe Sekunde hinter sich halten und den Sieg für das kleine österreichische Team sichern. Als Dritte kreuzten César Ramos und Laurens Vanthoor im WRT-Audi die Ziellinie.

Bereits vor dem Einbiegen in die Tarzan-Haarnadel wurde der Brasilen-BMW von Bueno/Jimenez auf den Rasen gedrängt und musste mit Folgeschaden aufgeben. Bleekemolen führte derweil knapp, aber sicher bevor starker Regen das Feld ab der 20. Rennminute vor eine tückische Aufgabe stellte: Reinkommen und auf Regenreifenwechseln oder auf den Pflichtboxenstopp warten?

Zwei Safety-Car-Einsätze und viel Regen

Markus Winkelhock im Phoenix-Audi entschied sich für die riskante Variante und musste sich nach einem sehenswerten Balanceakt auf Slicks doch dem Wetter geschlagen geben: Er steckte im Kiesbett, das Safety-Car kam auf die Strecke und die übrigen Fahrer an die Box.

Das Rennen wurde wieder freigegeben, doch als Filip Salaquarda im Villorba-Ferrari und Štefan Rosina im Reiter-Lamborghini aneinander gerieten und daraufhin ins Kieabett rutschten, musste das Rennen erneut neutralisiert werden. Es blieben nur wenige Minuten, in denen Maxi Buhk den Grasser-Lambo beinahe noch niedergerungen hätte, doch Proczyks Nerven hielten. Im Durcheinander der Boxenstopps kamen doe beiden Gaststarter bzw. Neueinsteiger auf die Plätze fünf (Baumann/Jäger) und sechs (Renauer/van Langen).

Laut offiziellem Plan des Veranstalters soll das Hauptrennen der BSS am Sonntag um 11.45 Uhr gestartet werden. Die Fans sollten sich jedoch nicht von kurzfristigen Änderungen überraschen lassen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x