Blancpain GT Serien - Neuerliche Absage: Finalrunde in Indien gestrichen

Ende der WM bereits auf dem Nürburgring?

X-te Änderungen im Kalender: Die FIA-GT-Weltmeisterschaft wird heuer nicht in Greater Noida starten - der Saisonabschluss könnte damit in Donington stattfinden.
von

Motorsport-Magazin.com - Indien gehört fortan nicht mehr zu dem Kalender der diesjährigen GT-Weltmeisterschaft. Wie nun bekannt wurde, haben die Offiziellen die Veranstaltung auf dem Grand-Prix-Kurs Buddh International Circuit nahe Delhi abgeblasen. Die Gründe für den Wegfall der Rennen in Indien wurden bis dato allerdings noch nicht benannt.

Die letzte Saison der seit 2010 bestehenden FIA-WM für Gran-Turismo-Boliden droht nun im Chaos zu versinken. Nachdem erst vor rund anderthalb Monaten der Promoter des Championats, die Stéphane Ratel Organisation, seinen Rückzug proklamierte, wurde nun bereits zum fünften Mal in diesem Jahr ein Event aus dem Terminkalender gestrichen.

Ersatzrunde nicht fix

So ist auch eine Ersetzung der Station in Indien noch nicht manifestiert. Womöglich werden die Verantwortlichen das Finale der GT-WM mit dem Auftritt der Blancpain Endurance Series (BES) im spanischen Navarra kombinieren; des Weiteren scheint eine Integration in das Wochenende der britischen GT-Meisterschaft in Donington unter die Lupe genommen zu werden.

Wofern keine Replatzierung der Läufe in Greater Noida zustande kommen sollte, würde die Serie am 23. September auf dem Nürburgring ihr Ende finden - ebenfalls im Rahmen der BES.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x