ADAC GT Masters - Mies bereit für Titel-Showdown im GT Masters

Kämpfen bis zum Schluss

Beim ADAC-GT-Masters-Saisonfinale in Hockenheim an diesem Wochenende greift Christopher Mies nach dem Gewinn von Fahrer- und Teamwertung.

Motorsport-Magazin.com - Während der Pilot des Teams Prosperia C. Abt Racing in der Fahrerwertung auf Schützenhilfe angewiesen ist, kann seine Mannschaft die Meisterschaft der Teamwertung aus eigener Kraft gewinnen. Mit einem Vorsprung von neun Zählern geht das Team aus Frankfurt in den letzten Saisonlauf der Liga der Supersportwagen. "Unsere Ausgangssituation für die Teamwertung ist sehr gut. Wir haben drei starke Fahrerpaarungen und jede davon ist siegfähig. Wir werden das Wochenende offensiv in Angriff nehmen und von Freitag bis Sonntag hoch konzentriert arbeiten", sagt der 24-jährige Heiligenhauser.

In der Fahrerwertung ist die Position von Mies und seinem Partner René Rast weniger rosig. Das Duo, das in der laufenden Saison zwei Siege und zwei weitere Podestplätze holte, reist mit 33 Punkten Rückstand an die badische Traditionsstrecke. Für den großen Wurf braucht es ein perfektes Wochenende und bestenfalls die Saisonsiege Nummer drei und vier. Mies: "Wir müssen alles riskieren und im ersten Rennen mindestens neun Punkte mehr holen als die Konkurrenz. Dann haben wir noch Chancen auf den Fahrertitel. Solange noch rechnerische Chancen da sind, werden wir alles geben, was möglich ist."

Seinen Erfolgshunger vergrößert hat auch das vergangene Rennwochenende. Beim Saisonfinale der Blancpain Endurance Series wollte Mies am heimischen Nürburgring seinen Titel verteidigen. Doch der Audi R8 LMS ultra vom Team WRT, den er sich mit Rast und Frank Stippler teilte, kam nach technischen Problemen und einer Kollision von Mies' Teamkollegen mit einem Konkurrenten nicht ins Ziel. Mies kämpferisch: "Nach unserem unverschuldeten Ausfall gab es am Nürburgring Selters statt Sekt. Doch das ist abgehakt – dieses Resultat macht mich nur noch heißer auf einen Erfolg im GT Masters."


Weitere Inhalte:

nach 6 von 8 Rennen
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x