24 h Nürburgring - Zils im BMW M235i Racing Cup rundum erfolgreich

Unser Fahrzeug lief wirklich perfekt

Besser hätte die 42. Auflage des ADAC Zurich 24h Rennens auf dem Nürburgring für Daniel Zils gar nicht laufen können.

Motorsport-Magazin.com - Der 36-jährige Bendorfer feierte mit seiner Mannschaft von Adrenalin Motorsport nicht nur den Sieg in der Cup2 Klasse, sondern konnte darüber hinaus alle vier Wertungen für den BMW M235i Racing Cup für sich entscheiden.

205.000 Zuschauer, ein prallgefülltes Starterfeld und beste Witterungsbedingungen - das ADAC Zurich 24h Rennen ließ in diesem Jahr keine Wünsche offen. Für Daniel Zils und sein Team von Adrenalin Motorsport ging es beim Saisonhighlight auf der Nürburgring Nordschleife um alles. So reiste man nach vier Läufen zur VLN Langstreckenmeisterschaft als Tabellenführer im BMW M235i Racing Cup zum ADAC Zurich 24h Rennen.

Ein Sieg beim 24h Rennen auf dem Nürburgring ist etwas ganz besonderes und freut uns ungemein.
Daniels Zils

"Wir möchten natürlich sehr gerne auch nach dem 24h Rennen die Führung behaupten. Alle 6 Stunden werden Punkte für den BMW M235i Racing Cup vergeben. Wir dürfen uns also beim wichtigsten Rennen des Jahres keine Fehler erlauben", beschrieb Zils die Ausgangssituation vor dem Langstreckenklassiker zweimal rund um die Uhr. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Uwe Ebertz (Sinn-Fleisbach), Norbert Fischer (Köln) und Timo Schupp (Öhringen) fand sich der Bendorfer nach zwei Qualifyingabschnitten auf dem vierten Startplatz in der Cup2 Klasse wieder. "Bei einem 24h Rennen kommt es nicht in erster Linie auf die Startposition an. Wir haben uns in der Endphase des Trainings somit etwas zurück gehalten, weil wir nichts mehr unnötig riskieren wollten. Nun fiebern wir bereits dem Rennen entgegen", berichtete Zils unmittelbar nach Abschluss des Qualifyings.

Im Rennen konnte das Team rund um den Bendorfer von Beginn an um die Führung in der Klasse mitkämpfen. Wie bereits bei den VLN Rennen zuvor, entwickelte sich zur Freude der vielen Zuschauer ein atemberaubender Fight unter den einzelnen BMW M235i Fahrzeugen in der Cup2 Klasse. Konstant schnelle Rundenzeiten aller vier Piloten waren schließlich der Grundstein dafür, dass Adrenalin Motorsport bereits frühzeitig die Führung übernehmen konnte und diese bis zum Ziel nicht mehr abgeben sollte. "Unser Fahrzeug lief wirklich perfekt und ohne jegliche Probleme. Zudem hat das gesamte Team einen hervorragenden Job gemacht. Vielen Dank an dieser Stelle der gesamten Truppe und an meine drei Fahrerkollegen. Ein Sieg beim 24h Rennen auf dem Nürburgring ist etwas ganz besonderes und freut uns ungemein. Zudem waren wir bei den vier Wertungen für den BMW M235i Racing Cup alle 6 Stunden vorne und konnten somit unsere Tabellenführung deutlich ausbauen", freute sich Zils.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x