24 h von Le Mans - Rast mit Loeb Racing nach Le Mans

Große Vorfreude auf das Debüt

Rene Rast hat den Sprung nach Le Mans geschafft. Der 27-Jährige geht für keinen Geringeren als WRC-Rekordchampion Sebastien Loeb an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Rene Rast wird 2014 sein Debüt bei den 24 Stunden von Le Mans feiern. Der 27-Jährige wird für Sebastien Loeb Racing in einem Oreca-Nissan in der LMP2-Klasse an den Start gehen. "Le Mans war schon immer einer meiner Träume", sagte Rast. "Es ist das größte und wichtigste Langstreckenrennen. Es ist eine Freude und Ehre für ein Team wie Loeb Racing anzutreten. Ich bin im Vorjahr gegen die Jungs gefahren und konnte sehen, wie professionell sie arbeiten. Wir haben eine tolle Mannschaft und ein starkes Fahrer-Aufgebot", ist sich Rast sicher.

Für sein erstes Antreten beim Klassiker gibt er sich bescheiden. "Großes Ziel ist, die Zielflagge zu sehen. Ein Platz auf dem Podium wäre ein Traum. Ich fahre ja zum ersten Mal einen Prototypen. Allerdings weiß ich aus meinen Jahren im Formelsport, wie sich Downforce-Autos fahren. Ich hoffe, dass ich mich schnell anpassen kann." Ob Rast sich den Boliden mit Teameigentümer Loeb teilen wird, ist noch nicht klar. Der Rekord-Champion der Rallye-WM tritt 2014 mit Citroen in der WTCC an, für das Le-Mans-Wochenende sowie für den Test sind allerdings keine Rennen angesetzt.

Als Teil seines Langstrecken-Projekts wird Loeb Racing auch in der ELMS teilnehmen. Neben dem Oreca 03 wird das Team auch einen Audi R8 LMS in der GTC-Klasse an den Start bringen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x