VLN - Karl Mauer aus dem VLN-Vorstand ausgeschieden

Persönliche Gründe

VLN-Vorstand Karl Mauer tritt mit sofortiger Wirkung von seinen Tätigkeiten zurück. Mauer nannte persönliche Gründe für sein Ausscheiden.

Motorsport-Magazin.com - Karl Mauer, im Vorstand der VLN als Geschäftsführer zuständig für Marketing, Sponsoring und Medien, hat heute die VLN darüber informiert, dass er mit sofortiger Wirkung sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegt. Mauer betonte, der VLN auch zukünftig in vollem Umfang unterstützend zur Verfügung zu stehen.

Rolf Krimpmann, Vorsitzender der Gesellschafter der VLN, bedauerte Mauers Entscheidung: "Karl hat die Geschäfte der VLN in den Bereichen Marketing und Medien jetzt gut drei Jahre mitbestimmt. Er hat es in hervorragender Weise geschafft, unter anderem das Sponsoring für die VLN auf ein Höchstniveau zu bringen. Darüber hinaus hat er in allen Bereichen mit konstruktivem, klarem Sachverstand geholfen. Wir bedauern es außerordentlich, dass er sich zu diesem Schritt entschlossen hat. Karl, herzlichen Dank für alles!"


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x