GO&FUN Honda Gresini Team-Portrait, Chronik, Statistik - MotoGP bei Motorsport-Magazin.com

Das MotoGP-Team GO&FUN Honda Gresini in der MotoGP-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Team-Portrait mit Erfolgen und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu GO&FUN Honda Gresini mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. GO&FUN Honda Gresini und MotoGP bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
GO&FUN Honda Gresini
GO&FUN Honda Gresini
Gründungsjahr:   1997
Nationalität:   Italien
Fahrer:   Alvaro Bautista (19)
Scott Redding (45)

Honda RCV1000R
Motorrad: Honda RCV1000R / Baujahr: 2014
Motor: Honda / Reifen: Bridgestone
Designer: k. A.
Länge: k. A. / Breite: k. A. / Höhe: k. A.
Spur vorne: k. A. / Spur hinten: k. A. / Radstand: k. A.

Teamportrait

Bereits 1997 betrat das Team von Fausto Gresini die Bühne der Motorrad-Weltmeisterschaft. Seither haben viele namhafte Piloten wie Alex Barros, Loris Capirossi oder Sete Gibernau die Honda pilotiert. Zwei Weltmeistertitel kann sich Gresini auf die Fahnen schreiben: 2001 deklassierte Daijiro Katoh die Konkurrenz in der 250ccm-Klasse und 2010 wurde Toni Elias zum ersten Moto2-Weltmeister überhaupt.

Trotz der langen und erfolgreichen Geschichte bleiben auch einige schwarze Momente zurück: Fausto Gresini verlor gleich zwei seiner Fahrer bei tödlichen Unfällen. 2003 kam Daijiro Kato in Suzuka unter nie völlig aufgeklärten Umständen von der Strecke ab und schlug mit seinem Motorrad in eine Betonmauer ein. Der sympathische Japaner starb zwei Wochen später an seinen schweren Verletzungen, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Im Jahr 2011 wiederholten sich die Ereignisse auf tragische Art und Weise: wieder verlor ein hochtalentierter Honda-Werksfahrer sein Leben auf der Rennstrecke. Dieses Mal handelte es sich um den beliebten Marco Simoncelli. Das Team war sehr erschüttert und erwog, das letzte Rennen des Jahres auszulassen. Dennoch trat man in Valencia an und Michele Pirro konnte unter Tränen seinen ersten Moto2-Sieg verbuchen.

Das Team von Gresini tritt seit dem Einstieg in die Weltmeisterschaft in allen Klassen auf Honda an. 2014 wird sich das erstmals ändern: Frustriert von den Moto3-Hondas bestellte Gresini für die neue Saison KTMs für seine beiden Fahrer Niccolo Antonelli und Enea Bastianini.

MotoGP-Chronik
Jahr Fahrzeug WM PKT GP S P SR
2014 Honda 5. 158.00 16 0 0 1
2013 Honda 5. 173.00 18 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden Unsere Datenbank zur MotoGP führt Statistiken seit 2004. Ggf. frühere Daten sind derzeit noch nicht berücksichtigt.
Wir bitten um Verständnis.

x